Abwechslungsreiche Single-Wanderung “Tanz auf dem Vulkan”

Lade Karte ...

Datum/Zeit
So, 13.05.2018
von 11:00 bis ca. 17:30 Uhr

Treffpunkt
Großer Parkplatz am Weiselbergbad

Kategorie(n)


Wanderung findet nicht statt! Aufgrund der Wettervorhersage (durchgehend Gewitter am Sonntag) ist diese Veranstaltung aus Sicherheitsgründen auf den 16.09.2018 verschoben. Wir bitten um Verständnis.

Bei dieser abwechslungsreichen Wanderung werden wir einen Achat-Steinbruch und ein Mithras-Denkmal besichtigen, durch einen 216 Meter langen Tunnel und über eine 30 Meter hohe Brücke wandern, auf dem Gipfel eines (erloschenen) Vulkans stehen, einen Wasserfall bestaunen und die großartige Landschaft rund um den Weiselberg genießen.

Die ersten Schritte führen uns gemächlich durch Wiesen und Weiden. Ein moderates “Wadentraining” bringt uns zu einem offenen Achat-Steinbruch (2,3 km), dessen Ausmaß uns in Erstaunen versetzt. Bald sind wir aber wieder im Wald unterwegs, überqueren den noch jungen Pfeffelbach und wandern abwärts zu einem Mithras-Denkmal. Ein kleiner Weiher (4,7 km) lädt zu einer kurzen Pause ein. Wenig später wird es spannend. Unsere Route verläuft rund 216 Meter “unter Tage” und anschließend auf einer 30 Meter hohen Talbrücke (7,3 km), wo wir den Steinbruch vom Beginn unserer Tour sehen können. Vor uns ragt der 572 Meter hohe Weiselberg auf. Wir beginnen den Aufstieg auf einem schmalen Pfad, der uns konsequent höher bringt. Später geht es auf einem breiteren Weg mit moderater Steigung auf den Gipfel des (erloschenen) Vulkans (9,3 km). Die Aussicht ist schlichtweg überwältigend und reicht weit ins Saarland. Ein toller Platz zum Verweilen und für eine Mittagspause. Danach wandern wir einen schmalen Pfad steil abwärts. Auf einem Jakobsweg führt die Strecke durch die offene Landschaft in den schönen Wald. Den “Steinernen Schrank” (ein Felsgebilde) lassen wir rechts liegen und wandern lieber abwärts zu einem kleinen Wasserfall (12,6 km). Über viele Stufen geht es dann hinunter zu einem Waldbach (12,8 km), dessen idyllischen Lauf wir aufwärts folgen. So gelangen wir ohne nennenswerte Anstiege auf die Westseite des Weiselbergs. Ein letzter Blick hinauf, dann “verschluckt” uns der dichte Nadelwald. Etwas später wandern wir wieder durch die zauberhafte Landschaft und entdecken den Achat-Steinbruch am Horizont. Unser Weg führt abwärts ins Tal der noch jungen Oster. Nach deren Durchquerung (16,5 km) bringen uns die letzten Schritte der abwechslungsreichen Wanderung zurück zum Ausgangspunkt.

Hier ist eine Einkehr ins Café-Restaurant Weiselbergbad geplant. Essen á la carte ist möglich.

Das Höhenprofil der Wanderung finden Sie hier.

Wanderschlüssel (siehe „Fragen & Antworten„): 264 B +

Erforderliche Kondition: gut

Reine Gehzeit: ca. 5,0 Stunden

Strecke: 16,9 km

Höhenmeter jeweils im An- und Abstieg:  562 hm

Unser Treffpunkt liegt auf dem großen Parkplatz direkt am Weiselbergbad. GPS-Koordinaten: 49°31’59.48” N / 7°15’36.99” O

Hinweise: überwiegend breite, einfache Wald- und Feldwirtschaftswege / stellenweise abschüssige Pfade und Stufen / Rutschgefahr bei feuchter Witterung auf einigen Teilstücken / bei Bedarf Stöcke mitnehmen / je nach Wetterlage Sonnen- bzw. Regenschutz nicht vergessen / an Rucksackverpflegung und ausreichend Flüssigkeiten denken / unterwegs keine Einkehrmöglichkeit

Hinweis für Hundehalter: Bitte beachten Sie, dass von März bis Juni viele Jungtiere im Wald und auf den Wiesen geboren werden. Ihr Hund sollte in dieser Zeit angeleint sein, um die Tiere nicht zu stören.

Wanderführer: Martin Bambach

Teilnahmegebühr:  20,-€

Bitte geben Sie bei einer Buchung mit weiteren Teilnehmern deren vollständigen Namen (z.B. im “Kommentar”-Feld) an.

Damit ausreichend Plätze im Café-Restaurant Weiselbergbad für uns reserviert sind ist eine Anmeldung bis Montag, den 10.05.2018 erforderlich. Reguläre Buchungen über die Homepage ebenfalls möglich bis einschließlich 10.05.2018. Bitte benutzen Sie danach das Kontaktformular zur Anmeldung und teilen Sie uns mit, ob ein Platz im Café-Restaurant für Sie reserviert werden soll.

Bitte beachten Sie auch Folgendes. Mit dem Senden der Buchungsanfrage (“Jetzt verbindlich buchen”) bestätigen Sie, dass Sie die Allgemeinen Geschäftsbedingungen von E-W-S gelesen, verstanden und akzeptiert haben. Außerdem erklären Sie dadurch, dass Sie volljährig und unbeschränkt geschäftsfähig sind.

 

Buchungsanfrage

Eine reguläre Buchung über die Homepage ist aus Zeitgründen leider nicht mehr möglich. Bitte melden Sie sich bei Interesse an der Wanderung telefonisch oder per Mail (siehe "Kontakt") bei mir.