Exkursionen in den “Urwald” bei Saarbrücken (T6)

Lade Karte ...

Datum/Zeit
So, 27.05.2018
von 10:00 bis ca.16:00 Uhr

Treffpunkt
P&R Saarbahnhaltestelle "Riegelsberg Süd"

Kategorie(n)


Diese Wanderung wird von E-W-S im Auftrag des Regionalverbandes Saarbrücken durchgeführt. Sie ist für alle Teilnehmer kostenlos. Eine Anmeldung ist zu den üblichen Öffnungszeiten (Mo – Fr 9 – 17 Uhr und Sa, So, Feiertage 10 – 18 Uhr) ausschließlich über die Tourist Information des Regionalverbandes Saarbrücken (Tel: 0681 506 6006 oder per Mail an touristinfo@rvsbr.de) möglich. Bitte beachten Sie, dass nicht mehr als 25 Personen an der Exkursion teilnehmen können.

Seit 1997 besteht das Wald-Naturschutzgebiet „Urwald vor den Toren der Stadt“ und seitdem greift der Mensch nicht mehr in die Natur ein. Umgestürzte Bäume, idyllische Waldweiher, kleine Bäche und sumpfige Gebiete zeigen, wie sich die Natur in der relativ kurzen Zeit das Terrain zurück erobert hat. Wer die Besonderheiten und Schönheiten des “Urwaldes” bei einer spannenden Exkursion erleben möchte und auch gerne einmal auf Premiumwegen wandert ist hier genau richtig.

Nach wenigen Minuten sind wir abseits geteerter Wege unterwegs und erreichen wenig später den “Urwald” (1,7 km). Ein paar Meter weiter treffen wir auf den Premiumweg “Wilder Netzbachpfad” (2,6 km). Der schmale Pfad schlängelt sich malerisch zuerst zwischen Birken und danach zwischen Fichten hindurch und bringt uns in das Tal eines kleinen Baches. Dessen Lauf folgen wir abwärts und treffen an seiner Mündung auf den Netzbach (5,1 km). Ab hier trägt der Premiumweg seinen Namen vollends zu Recht. Wir umgehen und überklettern umgestürzte Bäume. Dabei haben wir immer den murmelnden Netzbach im Blick und folgen ihm bis zu seiner Mündung in den idyllischen Rosenweiher. Am Netzbachweiher ist es Zeit für eine Pause. Hier können wir einkehren und uns für die weiteren Etappen stärken (7,7 km). Danach steigen wir entlang eines kleinen Baches aufwärts. Etwas später entdecken wir auf einer Anhöhe die Reste des ehemaligen Jagdschlosses Phillipsborn (10,8 km), wo wir nochmals die Tour für kurze Zeit unterbrechen. Wer möchte, kann hier das Waldinformationscenter besuchen. Im Anschluss wandern wir zuerst auf einem sich schlängelnden Pfad und etwas später auf breiten Waldwegen zurück zum Ausgangspunkt unserer erlebnisreichen Exkursion.

Das Höhenprofil der Wanderung finden Sie hier.

Der Startpunkt der Wanderung befindet sich an der Saarbahn-Haltestelle “Riegelsberg Süd”. Teilnehmer, die mit dem Auto anreisen können ggfs. auf dem P&R Parkplatz am Friedhof parken. Den Treffpunkt der Wanderung sehen Sie hier.

Wanderschlüssel (siehe „Fragen & Antworten„): 172 B ~

Erforderliche Kondition: mittel

Reine Gehzeit: ca. 4,0 Stunden

Strecke: 14,1 km

Höhenmeter: 223 hm jeweils im An- und Abstieg

Hinweise: Einkehrmöglichkeit während der Wanderung / ausreichend Flüssigkeiten / gut eingelaufenes Schuhwerk mit Profil empfohlen / stellenweise schmale, verwurzelte Pfade / je nach Witterung können Teilstücke rutschig sein / bei Bedarf Wanderstöcke mitnehmen / an einigen Stellen umgestürzte Bäume

Hinweis für Hundehalter: Im Saarland besteht in der Brut- und Setzzeit (01. März bis 30. Juni) abseits der Wege Leinenpflicht!

Wanderführer: Martin Bambach

Weitere spannende Wanderungen von E-W-S finden Sie in der Übersicht.