Schöne Ausblicke! Waldwanderung zum Schwarzenbergturm

Datum/Zeit
So, 18.10.2020
von 12:30 bis ca. 16:30 Uhr

Treffpunkt
Parkplatz am Sportplatz Scheidt

Kategorie(n)


Während der Corona-Pandemie dürfen Wanderungen nur unter strengen Auflagen durchgeführt werden. Bei den geführten Themenwanderungen des Regionalverbandes Saarbrücken gilt deshalb:

  • Maximale Gruppengröße: 20 Teilnehmer*innen und der Wanderführer = 21 Personen
  • Ausschluss von Teilnehmer*innen mit für Covid-19 typischen Symptomen
  • Einhaltung eines Mindestabstandes von 1,5 Metern zu anderen Personen
  • Kein direkter Körperkontakt (Händeschütteln, u.ä.)
  • Registrierung der Kontaktdaten aller Teilnehmer*innen (zur Möglichkeit der Nachverfolgung von Infektionsketten) mit Telefonnummer und Adresse (*)
  • Einhaltung der Hygiene-Empfehlungen (in den Ellenbogen husten, Einmaltaschentücher benutzen, u.ä.)
  • Kein Austausch von Gegenständen, Essen und Trinken
  • Keine Ausgabe von Informationsmaterial während der Wanderung

(*) Bitte geben Sie die erforderlichen Daten bei der Anmeldung über die Tourist Information bekannt. Eine Teilnahme an der Wanderung ist sonst nicht möglich!

Diese Wanderung wird von EWS im Auftrag des Regionalverbandes Saarbrücken durchgeführt. Sie ist für alle Teilnehmer kostenlos. Eine Anmeldung ist zu den üblichen Öffnungszeiten (Mo – Fr 9 – 17 Uhr und Sa, So, Feiertage 10 – 17 Uhr) ausschließlich über die Tourist Information des Regionalverbandes Saarbrücken (Tel: 0681 506 6006 oder per Mail an touristinfo@rvsbr.de) möglich. Bitte beachten Sie, dass die Anzahl der Teilnehmer bei der Veranstaltung begrenzt ist.

Murmelnde Quellen, idyllische Weiher und nicht zuletzt die großartige Aussicht vom Schwarzenbergturm sind die sprichwörtlichen Höhepunkte dieser Waldwanderung bei Saarbrücken.

Die ersten Schritte führen uns über eine wenig befahrene Straße in den Wald. Ein steiler Pfad bringt uns konsequent aufwärts. Oben angekommen (0,8 km) genehmigen wir uns eine kleine Trinkpause. Danach wandern wir ohne nennenswerte Höhenunterschiede an der Talflanke entlang. Ein schmaler, sandiger Pfad führt an zwei murmelnden Quellen vorbei zur Eichendorf-Quelle (2,4 km), wo wir unsere ausgetrockneten Kehlen befeuchten. Abwechselnd über schmale Pfade und breite Wege aufwärts wandernd stehen wir plötzlich vor dem Schwarzenbergturm (3,7 km). Wer jetzt noch die 242 (!) Stufen hinauf bewältigt genießt auf der Plattform des Turms großartige Ausblicke. Nach einer längeren Pause geht es auf breiten Wegen abwärts. Dabei entdecken wir eine weitere Quelle (4,8 km) und erfreuen uns an ihrem Gemurmel. Nach dem kleinen Abstecher wandern wir weiter abwärts, passieren einen idyllischen Waldweiher (5,5 km) und folgen dem Lauf eines Baches aufwärts. An einer gefassten Quelle (6,0 km) überqueren wir den kleinen Bach über ein paar Steine und gehen, immer mit Blick auf unseren nassen Begleiter auf einem Trampelpfad sachte aufwärts. An seiner Quelle (6,7 km), von der aus schon die Römer im Jahr 150 n. Chr. das Hallberg-Römerkastell mit Wasser versorgten, halten wir kurz inne. Wir passieren den so genannten „Hexentanzplatz“ und wandern auf breiten Wegen überwiegend abwärts.

In der Hütte des Saarwald-Vereins können wir einkehren, verloren geglaubte Kalorien ersetzen und den Flüssigkeitsverlust ausgleichen. Von der Hütte aus sind es noch ca. 200 Meter bis zum Ausgangspunkt unserer Waldwanderung zum Schwarzenbergturm.

Der Startpunkt der Wanderung befindet sich auf dem Parkplatz am Sportplatz Scheidt.

EWS-Wanderschlüssel*: 117 C +

Erforderliche Kondition*: gering / mäßig / gut / sehr gut / hervorragend

Reine Gehzeit: ca. 3,0 Stunden

Strecke: 8,9 km

Höhenmeter: 318 hm jeweils im An- und Abstieg

Hinweise: keine Einkehrmöglichkeit während der Wanderung / ausreichend Flüssigkeiten / gut eingelaufenes Schuhwerk empfohlen / gut ausgebaute Wege wechseln mit schmalen Wald / ca. 95 % Wald / ein steiler Anstieg zu Beginn der Wanderung / 2 kurze, steile Abstiege / der Wanderführer hilft wie immer bei Bedarf / Mitnahme Fernglas sinnvoll / evtl. Tüte zum Sammeln von Esskastanien

Leitung: Wanderführer Martin Bambach

Weitere spannende Wanderungen von EWS finden Sie in der Übersicht.