Wanderung „Unterwegs im stillen Landscheider Tal“

Datum/Zeit
Di, 02.04.2019
von 10:00 bis ca. 13:30 Uhr

Treffpunkt
Parkplatz Schützenhaus Seelbach

Kategorie(n)


Das Wandern durch stille Täler, dunkle Wälder, entlang kleiner Bäche, Brunnen und Quellen und nicht zuletzt die weiten Ausblicke in die bezaubernde Landschaft sind die Höhepunkte dieser Tour.

Unsere ersten Schritte durch den bereits 1180 n. Chr. als “Selebach” erwähnten Ort führen uns an alten Bauernhäusern vorbei zu einer kleinen Kapelle (0,2 km). Jetzt geht es auf der ehemaligen Dorfstraße abwärts bis wir in den Wald abbiegen (1,4 km). Zuerst auf Forstwegen, später auf schmalen Pfaden oberhalb des Landscheider Tals erreichen wir eine Bank (2,1 km), die zu einer kleinen Pause einlädt. Kurz danach sind wir im Nadelwald unterwegs. Außer den Stimmen der Vögel und den Geräuschen des Waldes ist nichts mehr zu hören. Die Stille ist fast greifbar. Vorbei an einem murmelnden Brunnen und einem kleinen Biotop wandern wir zum Alten Wasserwerk Ommersheim (3,6 km). Hier ist Zeit für eine Pause. Danach geht es sanft aufwärts. Wir passieren einen weiteren Brunnen und halten kurz an einer versteckten Quelle (3,8 km) inne. Über Holzstufen führt der Weg nun aufwärts und geleitet uns etwas später aus dem Wald. Auf einer ehemaligen Römerstraße (heute Jakobsweg) angekommen (5,3 km) werden unsere Augen durch die schönen Ausblicke in die Umgebung verwöhnt. Wir bleiben auf der Höhe und wandern durch das bäuerlich geprägte Land. Neben Hühnern und Kühen entdecken wir mit etwas Glück auch die hier grasenden Hochlandrinder. Vorbei an einem Wegekreuz (8,4 km) erreichen wir wieder den Ausgangspunkt unserer erholsamen Wanderung.

Wanderschlüssel (siehe “Fragen & Antworten“): 107 A —

Erforderliche Kondition: gering bis mittel (für Wiedereinsteiger geeignet)

Reine Gehzeit: ca. 2,75 Stunden

Strecke: 9,2 km

Höhenmeter: 168 hm jeweils im An- und Abstieg

Hinweise: Je nach Wetterlage Sonnen- bzw. Regenschutz nicht vergessen / auf der Höhe weht manchmal ein starker Wind / geeignetes Schuhwerk erforderlich / ausreichend Flüssigkeiten und bei Bedarf Proviant mitnehmen / keine Einkehrmöglichkeit unterwegs / überwiegend breite Waldwege / weder Trittsicherheit noch Schwindelfreiheit erforderlich / für Einsteiger und ältere Kinder geeignet

Hinweis für Hundehalter: Bitte beachten Sie, dass von März bis Juni viele Jungtiere im Wald und auf den Wiesen geboren werden. Ihr Hund sollte in dieser Zeit angeleint sein, um die Tiere nicht zu stören.

Wanderführer: Martin Bambach

Teilnahmegebühr 10,-€

Bitte beachten Sie, dass zur Durchführung dieser Wanderung eine Mindestanzahl von Teilnehmern erforderlich ist. Sollte die Veranstaltung nicht zustande kommen werden Sie einen Tag vorher informiert und bereits überwiesene Teilnahmegebühren selbstverständlich umgehend erstattet.

Bitte geben Sie bei einer Buchung mit weiteren Teilnehmern deren Namen (z.B. im “Kommentar”-Feld) an.

Reguläre Buchungen über die Homepage möglich bis einschließlich 29.03.2019. Falls Sie noch nach diesem Termin eine Buchungsanfrage stellen möchten nutzen Sie bitte das Kontaktformular.

Bitte beachten Sie Folgendes. Mit ihrer Anmeldung bestätigen Sie, dass Sie die Allgemeinen Geschäftsbedingungen von EWS gelesen, verstanden und akzeptiert sowie unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen haben. Außerdem erklären Sie dadurch, dass Sie volljährig und unbeschränkt geschäftsfähig sind.

Weitere Veranstaltungen von EWS finden Sie in der Übersicht.

 

Buchungsanfrage

Ticket-Typ Preis Plätze
Erwachsene(r) 10,00€
Hund(e) 0,00€