Verschollen geglaubte Seiten aus dem “Tagebuch des Wanderführers” aufgetaucht!

Die Einträge des EWS-Wanderführers bezüglich seiner Vorwanderungen in den Ardennen im März anno 2018 galten lange Zeit als verschollen. Nur glücklichen Umständen und dem Zufall ist es zu verdanken, dass ein paar Seiten des Tagebuchs in einer Ecke des Rucksacks die furchtbaren Witterungsbedingungen überstanden haben. Diese belegen den täglichen Kampf eines einsamen (Wander)Mannes gegen die Grausamkeiten des belgischen Wetters. Die mittlerweile ins Trockene übersetzten Dokumente wollten wir Ihnen nicht vorenthalten. Sie finden die restaurierten Einträge des ersten Tags hier. Herzlichen Dank für Ihr Mitleid. (red)