Abgesagt! Aussichtsreiche Wanderung bei Ensdorf “Wechselnde Perspektiven“

Datum/Zeit
Do, 05.11.2020
von 13:00 bis ca. 17:00 Uhr

Treffpunkt
Parkplatz Bergehalde Duhamel

Kategorie(n)


Die Wanderung muss aufgrund der aktuellen Situation (Ausbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2) und der damit einhergehenden Rechtsverordnung leider abgesagt werden. Wir bitten um Verständnis.

Die unterschiedlichen Perspektiven, aus denen die Halde Duhamel zu sehen ist, die Gegensätze zwischen Natur- und Industrielandschaft und nicht zuletzt die Aussicht vom Haldenplateau ins Saarland sind die Höhepunkte dieser Wanderung bei Ensdorf.

Auf dem ersten Abschnitt unserer Tour sehen wir die imposante Halde aus ganz verschiedenen Blickwinkeln. Kleine Tümpel und Weiher begleiten unseren Weg. Beim Überqueren eines Baches entdecken wir einen Biberdamm (1,7 km). Nachdem wir eine kleine Kapelle passiert haben führt die Strecke kurz durch urbanen Raum. Wenige Schritte später aber sind wir wieder zwischen Wiesen und Feldern unterwegs und genießen die weiten Ausblicke. An einer frei stehenden Linde (3,2 km) ist Zeit für eine kleine Pause. Wenig später begleitet uns ein Bach, der sich fröhlich durch eine Wiese windet. Leider nur bis zu seiner Mündung in einen Weiher (4,6 km), denn danach muss er sich in ein schnurgerades Bett zwängen. Wir verlassen unseren traumatisierten Begleiter und haben bald wieder Waldboden unter den Füßen. Wenn wir den Wald verlassen taucht plötzlich wieder die Halde in unserem Blickfeld auf (5,8 km). Waren wir die meiste Zeit noch in der Natur unterwegs erleben wir jetzt einen deutlichen Gegensatz. Wir müssen ein Industriegebiet durchqueren, um an den Haldenfuß zu gelangen (7,3 km). Hier beginnt unser Aufstieg zum „Gipfel“ der Halde. Dort angekommen (9,2 km) werden die Mühen des Aufstiegs mit einer völlig neuen Perspektive und einem phantastischen 360°-Rundumblick belohnt. Weit reicht der Blick ins Saarland und von hier oben lassen sich gut die unterschiedlichen Natur- und Industrieräume erkennen. Nach einer ausgiebigen Pause steigen wir ab und sind kurze Zeit später zurück am Ausgangspunkt unserer Wanderung mit wechselnden Perspektiven

EWS-Wanderschlüssel*: 129 B —

Erforderliche Kondition*: gering / mäßig / gut / sehr gut / hervorragend

Reine Gehzeit: ca. 3 Stunden

Strecke: 10,7 km

Höhenmeter: 201 hm jeweils im An- und Abstieg

Hinweise: keine Einkehrmöglichkeit unterwegs / Rucksackproviant bei Bedarf / an ausreichend Flüssigkeiten denken / geeignetes Schuhwerk erforderlich / einige Wegabschnitte sind asphaltiert / ein Teilstück entlang einer Straße / ansonsten wechseln breite Wege mit schmalen Pfaden ab / ca. 40% Freifläche / ggfs. an Sonnenschutz denken / auf der Halde weht oft ein starker Wind

Wanderführer: Martin Bambach

Teilnahmegebühr: 12,-€ (bar am Tag der Veranstaltung, bitte “passend” und kontaktlos beim Wanderführer bezahlen)

Aus organisatorischen Gründen ist die verbindliche Anmeldung zu dieser Wanderung nur bis einschließlich Dienstag, den 03.11.2020 möglich. Bitte verwenden Sie dazu ausschließlich das Kontaktformular und teilen Sie uns (da der Veranstaltungstag nicht automatisch ins Formular übernommen wird) darin mit, dass Sie sich zur “Wanderung am 05.11.2020” anmelden möchten. Falls Sie zusätzliche Teilnehmer/innen anmelden möchten vermerken Sie bitte ebenfalls deren Vor- und Nachnamen (und nach Möglichkeit deren Email-Adresse) im Kontaktformular.

Bitte beachten Sie, dass zur Durchführung dieser Wanderung eine Mindestanzahl von Teilnehmern erforderlich ist. Sollte die Veranstaltung nicht zustande kommen werden Sie einen Tag vorher informiert und ggfs. überwiesene Teilnahmegebühren selbstverständlich umgehend erstattet.

Bitte beachten Sie auch Folgendes. Mit ihrer Anmeldung bestätigen Sie, dass Sie die Allgemeinen Geschäftsbedingungen von EWS gelesen, verstanden und akzeptiert sowie unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen haben. Außerdem erklären Sie dadurch, dass Sie volljährig und unbeschränkt geschäftsfähig sind.

Weitere Veranstaltungen von EWS finden Sie in der Übersicht.