Wanderung “Wild im Warndt-Wald”

wander saarland hirsch reh

Datum/Zeit
Sa, 26.06.2021
von 11:00 bis ca. 15:00 Uhr

Kategorie(n)


Bitte beachten Sie, dass (wegen der möglicherweise am Tag der Veranstaltung geltenden CORONA Rechtsverordnung) die Teilnehmerzahl begrenzt sein kann und/oder diese Wanderung möglicherweise kurzfristig abgesagt werden muss. Angemeldete Teilnehmer werden in diesem Fall durch die Tourist-Information der Stadt Völklingen informiert. Vielen Dank für ihr Verständnis.

Diese Wanderung wird von EWS im Auftrag der Stadt Völklingen durchgeführt. Die erforderliche Anmeldung ist verbindlich und ausschließlich schriftlich oder per Mail über die Tourist-Information der Stadt Völklingen (Adresse: Rathausstraße 55, 66333 Völklingen; Mail: tourist-info@voelklingen.de; Tel: 0049-6898-132800) möglich. Die Teilnahmegebühr beträgt 3,-€ je Person (Schüler und Studierende mit gültigem Ausweis sind frei) und ist beim Wanderführer am Tag der Veranstaltung bar zu entrichten. Ihre Anmeldung können Sie aus wichtigen Gründen bis zwei Werktage vor dem Veranstaltungstermin kostenfrei bei der Tourist-Information der Stadt Völklingen stornieren. Sollten Sie nicht an der Wanderung teilnehmen oder ihre Abmeldung nicht rechtzeitig an die Stadt Völklingen übermittelt haben ist diese berechtigt, die Zahlung der Teilnahmegebühr zu verlangen. Bitte beachten Sie auch, dass die Anzahl der Teilnehmer bei dieser Veranstaltung auf 19 Personen begrenzt ist.

Bei dieser Tour verzichten wir auf nennenswerte An- oder Abstiege. Trotzdem „geht“ es manchmal auch „wild“ zu. Während der Wanderung durch den Warndtwald gibt es viel zu entdecken. Ein Keltengrab, eine kleine Kapelle und die Bewohner zweier Wildgehege bereichern unseren Weg.

Bereits kurz nach dem Start sind wir querwaldein unterwegs und genießen die Stille des Waldes. Ein Forstweg bringt uns ohne nennenswerte Höhenunterschiede zu einem Tierpark (2,8 km). Hier verweilen wir ein wenig und beobachten das heimische Wild. Ein schmaler Pfad schlängelt sich durch den Wald und endet an einer kleinen Kapelle (4,1 km). Abwechselnd über breite Forstwege und schmale Pfade wandernd entdecken wir bei einer kleinen Querwaldeinpassage einen keltischen Grabhügel (5,4 km). Vorbei an großen Wiesen geht es dann zu einem weiteren Tierpark (6,6 km). Auch hier unterbrechen wir unsere Wanderung ein wenig bevor wir einem schmalen Pfad durch den abwechslungsreichen Wald folgen. An einer unterirdischen Quelle (9,2 km) halten wir kurz inne. Etwas später folgen wir einem sehr „weichen“ Pfad bevor uns die letzten Schritte auf einem Radweg wieder zurück zum Ausgangspunkt unserer „wilden“ Warndt-Wanderung bringen.

Mit etwas Glück hat die Gastronomie am Weiher geöffnet und wir können dort den vorangegangenen Flüssigkeitsverlust ausgleichen.

EWS-Wanderschlüssel*: 123 A ?

Erforderliche Kondition*: gering / mäßig / gut / sehr gut / hervorragend

Reine Gehzeit: ca. 3:30 h

Strecke: 11,3 km

Höhenmeter: 89 hm jeweils im An- und Abstieg

Hinweise: bei der Anfahrt weist ein braunes Schild “Warndtweiher” den Weg zu unserem Startpunkt / ca. 95% Waldanteil / breite Wege wechseln mit schmalen Pfaden ab  / mehrere kleine Querwaldeinpassagen / manchmal müssen liegende Bäume unter- oder überklettert werden / geeignetes Schuhwerk erforderlich / ausreichend Flüssigkeiten und bei Bedarf Proviant mitnehmen / keine Einkehrmöglichkeit unterwegs

Hinweis für Hundehalter: Bitte beachten Sie, dass von März bis Juni viele Jungtiere im Wald und auf den Wiesen geboren werden. Ihr Hund muss in dieser Zeit angeleint sein, um die Tiere nicht zu stören.

Wanderführer: Martin Bambach

Teilnahmegebühr: 3,-€ (bar am Tag der Veranstaltung, bitte “passend” beim Wanderführer bezahlen)

Weitere Veranstaltungen von EWS finden Sie in der Übersicht.

Wann wandern wir?

<<August 2021>>
MDMDFSS
26 27 28 29 30 31 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31 1 2 3 4 5