Zum Inhalt springen

Gästebuch

wander buch blumen

Hat Ihnen die Wanderung gefallen? Oder gibt es etwas (gerne auch Kritik), was Sie mir mitteilen möchten? Ich freue mich über jeden seriösen Eintrag im Gästebuch, behalte mir aber vor, anonyme, beleidigende oder sittenwidrige Einträge zu löschen. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Bitte beachten Sie auch Folgendes: Mit ihrem Eintrag im Gästebuch willigen Sie in die Datenverarbeitung gemäß unserer Datenschutzerklärung ein.

Hier können Sie etwas in mein Gästebuch schreiben

 
 
 
 
 
Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Aus Sicherheitsgründen wird ihr Eintrag ins Gästebuch so schnell wie möglich überprüft und erst danach im Gästebuch sichtbar.
259 Einträge
Cristine schrieb am 16. Juni 2024
Die vorvorletzte Wanderwoche habe ich leider verpasst, die letzte in den Vogesen war genial und die diesjährige (10.-14. Juni) in der Luxemburger Schweiz nicht minder - vor allem für mich, die ich nicht einmal wusste, dass es die Luxemburger Schweiz gibt (bin halt aus dem Reich eingewandert ...).
Fünf Wanderungen, jede mit ihren eigenen Reizen, von der ersten ("nuff unn nunner", wie es in meiner Heimatsprache heißt, durch die sog. Grüne Hölle noch auf der deutschen Seite des Flüsschens Sauer) bis zur fünften (durch das Müllertal mit seinen hinreißenden Sandsteinformationen, in denen die Naturgewalten Schluchten, Schründe, Wasserfälle und Spalten, durch die man sich nur unter Absetzen des Rucksacks mühsam hindurchzwängen konnte, gebildet haben). Dazu kundige Erläuterungen des WaFü über Geologie, Naturkunde, Geschichte etc., ich weiß jetzt z. B., wofür unsere Vorfahren einen Zunderschwamm gebraucht haben. Natürlich waren das Herausforderungen an Kondition, Ausdauer, Überlebenswillen und Gelassenheit, aber wir (eine mehrköpfige Gruppe, die sich im Lauf der Tage kennen- und liebengelernt hat) wollten ja erlebniswandern!
Bevor ich jetzt wieder ins Labern komme (was genau geschah, steht sicher im nächsten EWS-Newsletter), mein Rat an alle Erlebnis- und Wanderfreudigen: Haltet euch eine Woche im Juni 2025 frei und probiert es selber aus; ich bin sicher, ihr werdet genauso begeistert sein wie ich. Chapeau, Martin!
Cristine schrieb am 30. Mai 2024
Zuversicht ist eine gute Sache und alle Teilnehmerinnen an der EWS-Wanderung "Zum höchsten Aussichtspunkt Saarbrückens" (nämlich dem Schwarzenbergturm) waren zuversichtlich, dass die angekündigten Regenschauer uns weitestgehend verschonen würden. Hat fast geklappt! Es nieselte ein-, zweimal unterwegs und erst als wir uns zum Abschluss im Café Steigleiter mit Kuchen vollstopften, sahen wir draußen einen ordentlichen Schauer runtergehen. Auf der Tour spitzte sogar immer mal die Sonne und dies und die Schikanen, die der WaFü für uns eingebaut hatte, als da sind steile lehmige Anstiege, umgestürzte Bäume, durch deren Laubwerk es sich durchzuzwängen galt, Brennessel- und Brombeergesprüpp, nasse Bachauen mit glitschigen Steinen ... Erlebniswandern halt! ... bewogen uns öfter, eine oder zwei Kleiderschichten abzulegen. Meist aber wanderten wir über traumhafte federnde Pfade von Scheidt den Eschberg hinauf und durch das zauberhafte Quellgebiet des Kieselbachs. Angekommen am Schwarzenbergturm, erklommen 50% der Wanderinnen die 241 Stufen und genossen die Aussicht ins weite Land. Bevor wir beim Abstieg nach Scheidt zurückkamen, zeigte uns der WaFü noch einen beeindruckenden "lost place", ein Gebäude in schrecklich verwüstetem Zustand, das früher einmal prächtig und repräsentativ gewesen sein muss. Traurig anzusehen - was das einstmals gewesen sein mag?
Lieber Martin, deine hervorragende Ortskenntnis hat sich auch diesmal an den romantischen Waldwegen gezeigt, mit denen du uns vor dem Herumtappen durch Benzindunst an der Autostraße bewahrt hast. Das waren wieder mal genussreiche 4 Stunden!
Tamara schrieb am 5. Mai 2024
Lieber Martin, wir danken dir für eine wundervolle Schnitzeljagd durch den Saarbrücker Urwald. Es war ein wunderbarer Kindergeburtstag, aber auch für uns Erwachsene sehr schön. Danke
Cristine Schweickard schrieb am 2. Mai 2024
SO erfrischend und ermutigend, all die Zögerer, Zauderer und Bedenkenträger (m/w/d), die jemandem mit einer guten Geschäftsidee weismachen wollen, dass das aus tausend Gründen ganz sicher auf keinen Fall funktionieren kann!!!
Da muss man schon das felsenfeste Vertrauen in die eigene Kompetenz, das psychische Standing und das positiv unterstützende Umfeld eines Martin Bambach haben, um die Idee jetzt grad erst recht in die Realität umzusetzen; und siehe da - das Start Up vom 1. Mai 2014 hat sich zu einem der erfolgreichsten, vielfältigsten und beständigsten Wanderangebote der Großregion entwickelt.
Der Auftakt zu weiteren Höhenflügen war die traumhaft schöne, von Petrus persönlich mit strahlendem Frühlingswetter gesegnete Jubiläumswanderung am 1. Mai 2024 südlich des Nalbacher Ortsteils Körprich (die „Körpricher Landbrauerei“ war nicht der geringste Programmpunkt, über den man sich freuen konnte). Die mehr als 20 Wanderlustigen spendeten fleißig, denn Martin hatte diese besondere Tour kostenlos angeboten und nur um einen Obulus für den NABU gebeten.
Lieber Martin, das passt wieder mal zu dir, dass du zu deinem Jubiläum nicht an Kommerz denkst, sondern an eine der zahlreichen gemeinnützigen Institutionen und Initiativen, für die du dich aktiv einsetzt!
Ich persönlich möchte mich bei dir (und allen, die dir helfen) aus ganzem Herzen für vier Jahre mit immer wieder begeisternden Wandererlebnissen bedanken, die ganz erheblich zu meiner Lebensqualität beitragen. Ad multos annos! Deine Cristine
Conny Mia & Guido schrieb am 7. April 2024
Am 30. Juli 2023 haben wir ohne uns zu kennen an der Single-Wanderung teilgenommen. Jetzt wandern wir gemeinsam durchs Leben 😊 LG Conny, Mia und Guido
Cristine schrieb am 4. Februar 2024
Lieber Martin, ich finde es Klasse, dass deine Touren öfter mal über die Grenzen unseres Saarlandes hinausführen, sei es nach Frankreich ("Lost Places" 2023!), nach Luxemburg (in diesem Jahr sogar in Form einer ganzen Wanderwoche vom 10. bis zum 14. Juni 2024!) und mal ins "Reich" wie heute, zur tiefsten Höhle des Pfälzerwaldes bei Rodalben.
Wie attraktiv das Ziel war, konnte man schon an der Teilnehmerzahl erkennen. Und wir wurden nicht enttäuscht: Wie im Dahner Felsenland (eine fantastische EWS-Wanderung 2023!) führte unser Weg entlang an bizarren Felsformationen, Grotten mit rieselnden Tropfenvorhängen und einer ganz ungewöhnlichen Vegetation - knallgrünen Moosen auf Felsen und Bäumen von einer Strahlkraft, die man sonst nur im Hochsommer findet.
Der allergrößte Teil der gut 15 km führte relativ eben über weichen Waldboden, nur manchmal wurde es matschig oder steinig, aber es waren genug starke Arme zur Unterstützung vorhanden. Und auch der ziemlich durchgehende Nieselregen hat uns nicht sonderlich gestört, wir waren ja meist im Wald unterwegs und überhaupt, wir sind ja nicht aus Zucker.
Die Stimmung war prächtig und konnte auch durch den letzten ziemlich brutalen Anstieg zum Hilschberghaus nicht getrübt werden, lockten doch oben hausgebackener Kuchen und deftige Speisen, u. a. (es ist Fasching!) Matjeshering nach Hausfrauenart.
Danke für den schönen Wandertag und mach weiter so!
Cristine
Hanne schrieb am 28. Januar 2024
Nachdem ich gesundheitsbedingt an der Eröffnungswanderung nicht teilnehmen konnte, war ich glücklich, dass ich am Samstag an der Wanderung "durch den winterlichen Schilderwald" teilnehmen konnte. Es war eine super schöne Wanderung bei tollem Wetter in netter Gesellschaft. Es ist immer wieder überraschend, welche schöne Landschaften es im Saarland gibt. Auch die gelungene Rast zum Ende der Wanderung auf den "Sinnen-Bänken" war ein Highlight. Ein schöner Abschluss war auch die Einkehr in die Steinberghütte.
Freue mich auf viele schöne Wanderungen im Jahr 2024.
Cristine schrieb am 24. Januar 2024
Danke für die gelungene EWS-Jahresauftaktwanderung am Sonntag, 21. Januar 2023! Die abwechslungsreiche Höcherberg-Strecke mit hinreißenden Ausblicken war des Anlasses würdig und der Wandergenuss wurde perfekt durch das Bilderbuch-Winterwunderland-Wetter. Auf den Höcherbergturm konnten wir leider nicht hinauf, Stufen vereist, tja, das ist die Kehrseite des Winterwunderlands. Ich beantrage daher eine weitere Höcherberg-Tour im Sommer. Aber bitte nicht in der Wirtschaft am Turm einkehren, die hatten unsere Reservierung verbummelt und ES GAB KEINEN KUCHEN MEHR! Macht nix, es war ein schöner Wandertag und ich freu mich schon auf meine nächste EWS-Tour.
Ulrich Welcker schrieb am 31. Dezember 2023
Hallo Martin,
am Ende von 2023 ist eines der schönsten Geschenke, dass Du weitermachst. Laß dich von diesen Bürohengsten nicht unterkriegen. Auf viele schöne Wanderungen in 2024.

Ulrich
Cristine schrieb am 4. November 2023
Ein bisschen feucht war er schon, der heutige Go-to-Coffee-Wandertag durch die abwechslungsreiche pfälzische Landschaft direkt an der Grenze zum Saarland. Aber Nebel und Regenschauer konnten die schönen Ausblicke ins weite Land nicht verdecken, der Herbstwald prangte in seinen buntesten Farben, mehrere "Sprünge" (Jägersprache!) Rehwild wurden gesichtet, die Wandergesellschaft war gut drauf und wetterfest und zum Abschluss winkte die Einkehr in die historische, wunderbar geschmackssicher neu in Szene gesetzte Reismühle in Krottelbach. Geschmackssicher waren auch Kaffee, Tee, Kuchen und (schleck!) Waffeln mit hausgemachten Bratapfelragout, sodass wir (tw. nach zusätzlichem Besuch der Kaffeemanufaktur) allesamt ausgepowert, aber gut getränkt und gefüttert den Heimweg antreten konnten.
Martin, es ist sensationell, wie du immer wieder geniale Touren und besondere Orte zum Einkehren findest. Danke dafür!
Guido schrieb am 6. August 2023
Auch mir und meinem Kumpel Detlef hat es gut gefallen. Die Gruppe war aber schon ziemlich zügig unterwegs 😀 für jemanden der (noch nicht) so ganz fit ist schwierig. 😞
Cornelia Jakobs schrieb am 30. Juli 2023
Heute war meine erste Wanderung bei Dir. Es hat mir und Mia 🐶sehr gut gefallen. Es war sehr schön viele neue und nette Wanderfreunde kennengelernt zu haben. Wir freuen uns bald wieder dabei zu sein. Liebe Grüße Conny und Mia
Annette Bachmaier schrieb am 13. Juni 2023
5-tägige Vogesenwanderung
Als "Badenser" mit einer saarländischen Gruppe zu wandern war keine Herausforderung, sondern echte Freude, begleitet von netten espritvollen Menschen mit Humor und Sachverstand - so waren gute Gespräche mit euch allen möglich.
Tolle kurzweilige Touren und atemberaubende Aussichten wurden uns geboten.
Danke,
Annette
Harald schrieb am 10. Juni 2023
Vogesen Wanderung
Danke für die traumhaft schöne mehrtägige Nix für Weicheier Tour.
Sie hat mir das Elsass wieder nahe gebracht und gute Wanderideen.
Herzliche Grüße Harald
Annelie schrieb am 6. Mai 2023
Heute Wanderung und Qi Gong bei herrlichem Wetter mit Martin und Annabella. Im herrlichen Lambsbachtal hatten sich die Wanderienen 😉 bei ihren Qi-Gong-Übungen unter Annabellas Anleitung fast unmerkbar synchron in die Natur eingefügt. Nach dem entspannenden Teil Einkehr in der Fischerhütte, bei sowohl süssen, als auch herzhaften Leckereien.
Dank Martin und Annabella eine besondere Wanderung!
Ulrich Welcker schrieb am 23. April 2023
Auch wenn die Wolken heute den Blick auf den Sonnenaufgang verhindert haben, war die Sonnenaufgangswanderung doch ein voller Erfolg. Der morgendliche Vogelgesang und die schnell hell werdende Umgebung machten es zu einem besonderen Erlebnis in den Tag hineinzuwandern. Abgerundet wurde die tolle Wanderung durch das abschließende oppulente Frühstück im Café Maria. Gerne weitere Sonnenaufgangswanderungen, gerne auch mit besserem Wetter.
Hannelore Hoffmann schrieb am 11. April 2023
Wanderung am Ostersonntag
Eine wunderschöne Wanderung bei herrlichem Wetter.
Mein Freundin Gabi und ich sind immer wieder überrascht, welche schöne Landschaften wir im Saarland haben. Auch herzlichen Dank an unseren Wanderführer, nicht nur für die herrliche Wanderung sondern auch für den schönen Abschluss am österlich geschmückten Brunnen von Hassel mit Kaffee und leckeren Süßigkeiten. Wer nicht dabei war, hat was verpasst. Eine tolle österliche Wanderung.
Hanne und Gabi
Martin der Andere schrieb am 13. März 2023
Hallo,
Single-Wanderung-Siersburg
vielen Dank für das schöne Erlebnis. Es war eine tolle Truppe und eine schöne Erfahrung. Vielen Dank auch Martin für das zusätzliche Krafttraining für die Beine 😉 (Matsch).
Liebe Grüße der andere Martin
Harald schrieb am 7. Februar 2023
Winterwanderung am "Kältenring", 29.1.2023
Eine traumhaft schöne Wanderung durch ein
Winter-Wonderland!
Danke!
Liebe Grüße Harald
Evelyn schrieb am 7. Februar 2023
Hallo, es war meine erste Wanderung (mit Anfangsproblemen) aber dann bei der Gruppe habe ich mich sehr wohl gefühlt, bin von Martin herzlichst aufgenommen worden, Wanderung ab Klosterruine war sehr entspannend und die Einkehr zur alten Scheune ein schöner Abschluss, herzlichen Dank, die nächste Wanderung kommt bestimmt Evelyn

 

Wann wandern wir?

<<Juni 2024>>
MDMDFSS
27 28 29 30 31 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30