Rückblick

Salüe Lëtzebuerg – Wanderwochenende in der Luxemburger Schweiz

0079

Anfang September hatte E-W-S seine Kunden zu einem Wanderwochenende in die Luxemburger Schweiz eingeladen. Die dabei entstandenen Schnappschüsse sind willkürlich ausgewählt und nicht chronologisch sortiert. Viel Spaß beim Lesen des kleinen Rückblicks und beim Ansehen der Bilder.

Mehr......

07-06-2017 Erfolgreiche Zertifizierung zum Wanderführer für hörgeschädigte Menschen

img_2795

Am 7. Juni 2017 war es endlich soweit. Nach einem halben Jahr der Vorbereitung hatte ich alle Voraussetzungen zur Anerkennung des Qualitätssiegels „Hören mit Herz“ erfüllt und wurde zusammen mit meinen Gästeführerkollegen und -kolleginnen  zum Wanderführer für Menschen mit Hörschädigungen zertifiziert.

Mehr......

28.05.2017 – „Eindrucksvolle Grenzerfahrungen“

dsc_4732

Unflach! Am Sonntag hatten sich doch tatsächlich ein paar Mutige in Petersbächel versammelt um bei molligen 32°C durch den Pfälzer Wald zu wandern. Wasservorräte wurden noch schnell ergänzt und schon auf den ersten Metern fielen salzige Tropfen auf den sandigen Boden. Das sollte während der gesamten Tour so bleiben. Fröhlich wurde bald die erste Burg „erstürmt“. Danach „ging“ es steil hinauf zu einer keltischen Opferschale.

Mehr......

09.04.2017 – „Nix für Weicheier!“

dsc_4174

Bunt! Damit kann man alles bei dieser Wanderung beschreiben. Bunt waren die hartgekochten Eier, die Schokoeier, die Wanderer und vor allem die Natur. Nach dem (alkoholfreien) Sektempfang ging es auch schon hinaus in die blühenden Landschaft. Nach kurzer Zeit konnte der WaFü zwei Teilnehmern zu den ersten einhundert mit ihm in diesem Jahr gelaufenen Kilometern gratulieren. Die Wanderer strahlten mit der Sonne (die den ganzen Tag von einem wolkenlosen Himmel schien) um die Wette.

Mehr......

26.03.2017 – Unterwegs in den Nordvogesen

dsc_4138

Fermé! Das ist das Unwort dieser Wanderung. Doch der Reihe nach. In La Petite-Pierre trafen sich die wanderwilligen Gesellen und strahlten mit der Sonne um die Wette. Entgegen dem gewohnten Streckenverlauf ging es erstmal bergab in ein schönes Tal. Doch die Routiniers wussten bereits, was sie erwartete. Na klar, der befürchtete Anstieg folgte „auf den Fuß“. Und der sollte nicht der letzte dieses Tages sein.

Mehr......

10.12.2016 – Neue EWS-Wanderstrecke bei Berus eingeweiht

kdsc_0484

Großartig! Trotz Kälte und Nebel hatten sich ein paar mutige Wanderer am Europadenkmal getroffen um zum ersten Mal die neue EWS-Strecke bei Berus unter die Sohlen zu nehmen. Und sie wurden nicht enttäuscht. Pünktlich zum Start war der Nebel verschwunden und die Sonne strahlte vom tiefblauen Himmel. Es ging hinunter in ein verwunschenes Tal, querwaldein durch den wie verzaubert wirkenden Wald und schließlich über sonnige Felder mit traumhaften Ausblicken ins Lothringer Land.

Mehr......

23.10.2016 Herbstwanderung zum Mittelpunkt des Saarlandes

k90

Bunt war’s! Nicht nur der Wald hatte sich bunt gefärbt sondern auch die Teilnehmer waren der Jahreszeit entsprechend gekleidet. Pünktlich um 11 Uhr hatten sich ALLE (!) versammelt und nach einem wärmenden Begrüßungsschluck ging es auch schon los. Der Wanderführer verwöhnte seine Teilnehmer gleich zu Beginn mit einem „Wadentraining“ und spätestens auf dem „Gipfel“ des Hoxberges hatten alle ihre Betriebstemperatur erreicht.

Mehr......

11.09.2016 – Schweißtreibende „Echternacher Wanderprozession“

kimg_0633

Oh leck! Dem Wanderführer stand bereits am Anfang der Schweiß auf der Stirn. Der Begrüßungssekt ging langsam zur Neige und die Gruppe wartete immer noch auf zwei Nachzügler(innen). Die kamen dann aber doch noch und mit etwas Verspätung konnte es endlich los“gehen“. Nach einer kleinen Runde durch Echternach stand der erste „wesentliche“ Anstieg des Tages bevor. Es ging hinauf zur Liborius-Kapelle und die Schweißtropfen fielen auf die nicht enden wollenden Steinstufen.

Mehr......

24.07.2016 Schweißtreibende Expedition in den Nordvogesen

kimg_9701

Kurz nach 11 Uhr setzten sich die Expeditionsteilnehmer mit ihrem Wanderführer Martin in Bewegung. Auf dem Plan stand die Erforschung von vier Burgruinen, die zum größten Teil von der dschungelartigen Vegetation der Nordvogesen überwuchert waren. Bei gefühlten 180% Luftfeuchtigkeit und 25°C war der erste Anstieg schon schweißtreibend genug, es sollten aber noch weitere folgen. Angestachelt durch einen übermütigen Teilnehmer, der vom Wanderführer immer wieder „Anstiege“ forderte, ging es im Wechsel durch idyllische Täler und auf Anhöhen mit schönen Ausblicken.

Mehr......

26.06.2016 Schlemmen und Wandern im Bliesgau

kimg_91283

Wow! War es das geplante Frühstück vor der Tortour oder der Reiz des ersten Wander(halb) marathons in der E-W-S Geschichte? Jedenfalls hatten sich eine Menge Teilnehmer(innen) am Start in Herbitzheim versammelt. Nur mit Hilfe des „Dorfsherrifs“ konnten alle vorhandenen Parkplätze optimal (und vor allem legal) belegt werden. Im café saisonal erwartete die Teilnehmer(innen) ein opulentes Frühstück, das keine Wünsche offen liess. Kulinarisch verwöhnt ging es gegen 11 Uhr auf die Strecke.

Mehr......