2015-01-04 Jahresauftaktwanderung “Rund um den Wendelinushof”

Zu der ersten Veranstaltung des neuen Wanderjahres hatten sich ein paar unerschrockene Teilnehmer im Wendelinushof versammelt. Die Sonne zeigte sich wie bestellt und begleitete das Quartett bis nach Urweiler. Gemäß der alten Wanderführerregel bei Eis und Schnee…

“Auf das Helle treten, Graues meiden” bewegte sich die Gruppe vorsichtig und dennoch dynamisch Richtung Leitersweiler Buchen. Dort wurden wir mit tollen Ausblicken für die “Strapazen” belohnt und nach einer (den vorherrschenden Temperaturen geschuldeten) kurzen Pause konnten wir uns im verwunschenen Tiefenbachtal an der stillen Natur erfreuen. Bliebe noch zu berichten, dass von drei glimpflich verlaufenen Ausrutschern alle nach ca. 4,5 Stunden wohlbehalten im Wendelinushof eintrafen. Auch eine andere Wanderführerregel hat sich mal wieder bewahrheitet. “Wanderst du in Eis und Schnee, tut am nächsten Tag die Hüfte weh.” Mir hat die Wanderung sehr viel Spaß gemacht und ich bedanke mich bei Annelie, Regina und Thomas. Ihr wart sehr tapfer! Bis demnächst. Euer Wanderführer Martin