2015-01-25 Schnee-Wanderung um Itzbach

Samstags war ich mit Regina, Karin, Angelika und Martina (plus Labrador Paula) auf der sagenhaften Stiefeltour unterwegs. Der Schneefall setzte Minuten genau zum Beginn der Wanderung ein und hörte bis zum Ende auch nicht mehr auf. Trotz oder gerade deshalb hatten alle einen Mordsspaß bei der Strecke, den Sagen und der Einkehr in der Stiefelhütte. Danke, dass ich euch (zu) bei der Tour (ver-)führen durfte. Sonntags dann die Single-Wanderung…. zum Köhlerplatz in Itzbach. Die geschlossene Schneedecke hatte die Landschaft in ein Wander-Wunder-Land verwandelt – und wir waren mitten drin! Während der gesamten Tour gab es keinen Niederschlag und ab und zu konnten wir sogar die Sonne sichten. Das Gehen im verschneiten Wald war phantastisch und “lief” ohne Blessuren ab. Unterwegs wurden wir von Buchfinken- und Taubenschwärmen begleitet und “stürzten” uns nach einer “Pause mit Aussicht” hinunter in die Kerbtäler des Idesbaches. Dort hatte die Tourizentrale offenbar mal wieder das Wasser abgestellt und so “mussten” wir durch fast trockene Bachtäler wandern. Auf den längeren Weg über die Wallburg wurde verzichtet so daß wir nach einer Inforunde über das ausgestorbene Köhlerhandwerk ein Café in Siersburg rechtzeitig erreichen konnten. Vielen Dank an Kathrin, Wolfgang, Bernd, Regina, Rainer, Claudia und Kerstin (plus Hütemix Ella). Bis demnächst mal wieder – Euer Wander(ver-)führer Martin