23.10.2016 Herbstwanderung zum Mittelpunkt des Saarlandes

Bunt war’s! Nicht nur der Wald hatte sich bunt gefärbt sondern auch die Teilnehmer waren der Jahreszeit entsprechend gekleidet. Pünktlich um 11 Uhr hatten sich ALLE (!) versammelt und nach einem wärmenden Begrüßungsschluck ging es auch schon los. Der Wanderführer verwöhnte seine Teilnehmer gleich zu Beginn mit einem “Wadentraining” und spätestens auf dem “Gipfel” des Hoxberges hatten alle ihre Betriebstemperatur erreicht. Gut gelaunt und flankiert von den Schutz- und Begleithunden wanderte der bunte Haufen durch herbstliche Wälder und über grüne Wiesen. Darüber freute sich auch die Sonne und strahlte die fröhliche Truppe von oben an. Nach einer Pause stand die Durchquerung der Mühlbachschlucht auf dem Programm und etwas später war der geografische Mittelpunkt des Saarlandes erreicht. Über weiche Pfade eilten die Teilnehmer nun zu den mysteriösen Kaltensteinen. Stellenweise hing der Wanderführer (aufgrund übermäßigen Harndranges) etwas nach – die verständnisvollen Mitwanderer gaben ihm aber immer wieder die Gelegenheit, zur Gruppe aufschließen. So kamen alle gemeinsam am Ausgangspunkt der schönen Wanderung an. Dank Joachim war im Schmelzer Brauhaus ein Tisch für uns reserviert und wir konnten die abwechslungsreiche Wanderung bei leckerem Essen und Trinken ausklingen lassen. Schön war’s und ich bin sehr froh, dass ich euch zum Mittelpunkt des Saarlandes begleiten durfte. Bis zum nächsten Mal. Euer persönlicher Wanderführer Martin.