Aussichtsreiche Single-Wanderung „Rund ums mittelalterliche Herrstein“

Datum/Zeit
So, 23.08.2020
von 11:00 bis ca. 17:00 Uhr

Treffpunkt
Parkplatz gegenüber Sportplatz Herrstein

Kategorie(n)


Zu dieser Veranstaltung haben sich genügend Teilnehmer angemeldet. Sie findet (kein Unwetter vorausgesetzt) wie geplant statt.

Während der Corona-Pandemie dürfen Wanderungen nur unter strengen Auflagen durchgeführt werden. Dazu gehört neben dem Einhalten der Hygienevorschriften und eines Mindestabstandes während der Wanderung, dass der Veranstalter die Kontaktdaten von jedem Teilnehmer erfassen muss. Vor Beginn einer Wanderung sind die Teilnehmer deshalb verpflichtet, alle geforderten Daten in das entsprechende Formular (gibt’s beim Veranstaltungsleiter / Wanderführer vor Ort) einzutragen. Bringen Sie dazu bitte einen eigenen Kugelschreiber mit und denken Sie auch an eine Mund-Nase-Bedeckung.

Unendliche Weiten, phantastische Ausblicke in die ursprüngliche Landschaft des Hunsrücks und nicht zuletzt das mittelalterliche Herrstein sind die Höhepunkte dieser aussichtsreichen Wanderung.

Nach einem kleinen Rundgang durch Herrstein verlassen wir den seit dem 11. Jahrhundert bestehenden idyllischen Ort über ein paar Steinstufen. Es geht vorbei am alten Glockenturm mit seinem Verlies. Ein Wald- und später ein Feldweg führen zielstrebig aufwärts. Oben angekommen (1,7 km) werden wir für die kleine Mühe mit phantastischen Ausblicken in die sommerliche Landschaft belohnt. Wir verlassen die Hochebene und betreten wieder den Wald. Unser Pfad schlängelt sich durch junge Eichenbestände. Dem Lauf des Hosenbaches folgend erreichen wir bald einen imposanten Quarzitfelsen (3,7 km). Hier gönnen wir uns eine kleine Pause. Wir passieren den unscheinbaren Hosenberg (426 m NN) und wandern über Wiesen und Felder. Wieder erreichen wir eine Stelle (5,2 km), an der unser Blick bis zum Horizont reicht. Etwas später führt die Strecke im Wald abwärts und wir entdecken eine kleine Schutzhütte (8,0 km). Es ist Zeit für die Mittagspause. Aber auch diese hat irgendwann einmal ein Ende und bald sind wir wieder auf Wiesen am Hosenbach unterwegs. Unser munterer Begleiter bringt uns zu dem kleinen Dorf Oberhosenbach, dass wir mit ein paar Schritten durchqueren. Bald geht es durch Wiesen und Wälder zu einem Aussichtspunkt (13,1 km), wo sich uns ein atemberaubender 360°-Panoramablick in die ursprüngliche Landschaft des Hunsrücks bietet. Und als wäre das nicht genug finden wir ein paar Schritte weiter einen Aussichtsturm (13,9 km) mit mehreren Schutzhütten. Auch hier werden wir einen Moment verweilen. In Serpentinen schlängelt sich unser Pfad durch den Wald abwärts und bringt uns an die Ufer des Fischbachs. Dessen Lauf folgen wir in den historischen Kern von Herrstein.

Hier können wir in der „Zehntscheune“ einkehren, die Erlebnisse der Wanderung Revue passieren lassen und vor der Heimfahrt ein paar verloren geglaubte Kalorien ersetzen.

EWS-Wanderschlüssel*: 229 B +

Erforderliche Kondition*: gering / mäßig / gut / sehr gut / hervorragend

Reine Gehzeit: ca. 5,0 Stunden

Strecke: 16,5 km

Höhenmeter: 385 hm jeweils im An- und Abstieg

Hinweise zur Wanderung: überwiegend breite, einfache Wald- und Feldwirtschaftswege / stellenweise schmale, verwurzelte Pfade / je nach Witterung können die Wege rutschig sein / bei Bedarf Stöcke mitnehmen / gut eingelaufene Schuhe mit Profil erforderlich / ca. 75% Waldanteil / wegen gesperrter Forstwege kann die ursprünglich geplante Wegführung von der tatsächlichen Route abweichen / keine Einkehrmöglichkeit unterwegs / ausreichend Flüssigkeiten und bei Bedarf Rucksackverpflegung empfohlen / Wanderung findet bei jedem Wetter (außer bei Unwetterwarnung) statt

Hinweis für Hundehalter: Brave, angeleinte Hunde sind in der “Zehntscheune” gerne gesehen

Hinweise zum Treffpunkt: Unser Treffpunkt liegt auf dem großen Parkplatz schräg gegenüber dem Sportplatz. GPS-Koordinaten: 49°46’42.73“ N / 7°20’10.05“ O

Hinweise zu Fahrgemeinschaften: Wegen der langen Anfahrt werden Fahrgemeinschaften empfohlen. Die sinnvollste Anfahrt erfolgt über die A62, Ausfahrt 4, Birkenfeld. Auf folgenden P&R’s können sich Teilnehmer treffen (Erkennungszeichen Rucksack auf Autodach) und gemeinsam nach Herrstein fahren. Die Treffpunkte für Fahrgemeinschaften sind wie folgt angegeben: P&R-Nummer / an Autobahn / Anschlussstellennummer und Bezeichnung der Ausfahrt / späteste Abfahrtszeit Richtung Herrstein

P&R 01 A1 AS148 “Von der Heydt” 09:35 Uhr
P&R 02 A62 AS005 “Freisen” 09:25 Uhr
P&R 03 A8 AS018 “Merchweiler” 09:45 Uhr
P&R 04 A8 AS028 “Limbach” 09:35 Uhr
P&R 05 Bahnhofstraße 41, 66740 Saarlouis 09:30 Uhr

Wanderführer: Martin Bambach

Teilnahmegebühr: 25,-€

Aus organisatorischen Gründen ist die verbindliche Anmeldung zu dieser Wanderung über das EWS-Buchungssystem nur bis einschließlich Donnerstag, den 20.08.2020 möglich. Wenn Sie danach noch eine Buchungsanfrage stellen möchten verwenden Sie dazu bitte das Kontaktformular und teilen Sie uns (da der Veranstaltungstag nicht automatisch ins Formular übernommen wird) darin mit, dass Sie sich zur “Wanderung am 23.08.2020” anmelden möchten. Falls Sie zusätzliche Teilnehmer/innen anmelden vermerken Sie bitte ebenfalls deren Vor- und Nachnamen (und nach Möglichkeit deren Email-Adresse) im Kontaktformular. Damit in der „Zehntscheune“ genügend Plätze für uns zur Verfügung stehen ist der Hinweis, ob Sie am Ende der Wanderung mit einkehren möchten, unerlässlich!

Bitte beachten Sie auch Folgendes. Mit ihrer Anmeldung bestätigen Sie, dass Sie die Allgemeinen Geschäftsbedingungen von EWS gelesen, verstanden und akzeptiert sowie unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen haben. Außerdem erklären Sie dadurch, dass Sie volljährig und unbeschränkt geschäftsfähig sind.

Weitere Veranstaltungen von EWS finden Sie in der Übersicht.

Buchungsanfrage

Zu dieser Veranstaltung ist eine Anmeldung über das EWS-Buchungssystem nicht mehr möglich. Bitte nutzen Sie zur Buchungsanfrage das Kontaktformular.