EWS Single-Wanderung “Schöne Aussichten bei Beckingen!”


Datum/Zeit
So, 23.01.2022
von 11:00 bis ca. 16:00 Uhr

Kategorie(n)


Wegen aktueller Probleme mit der Anzeige von Treffpunkt und Karte hier unser Startpunkt: Waldparkplatz am Fischerberghaus, Wendelinusstraße , 66701 Beckingen (siehe auch Hinweis unten)

Diese Veranstaltung kann wie geplant stattfinden.

Aus gegebenem Anlass wird vom Veranstalter vor Beginn der Wanderung eine Kontrolle bezüglich des Einhaltens der am Tag der Veranstaltung gültigen Corona-Regeln durchgeführt.

Bitte beachten Sie, dass zur Teilnahme an der Wanderung die 2G-Regelung (ein Nachweis der vollständigen Impfung oder der Nachweis über eine Genesung) gilt. Eine Mund-Nasen-Bedeckung entweder in Form von OP-Masken oder Masken der Standards KN95/N95, FFP2 oder höherer Standards sind während der Wanderung mitzuführen und bei Unterschreitung eines Mindestabstandes von 1,5 m anzulegen. Bitte beachten Sie auch, dass der Besuch des “Fischerberghauses” (wenn geöffnet) nur gemäß der 2G-plus Regelung (ein Nachweis der vollständigen Impfung oder der Nachweis über eine Genesung und der Nachweis einer negativen Testung mittels PCR-Test, der bis zu 48 Stunden nach Vornahme der zugrunde liegenden Testung Gültigkeit besitzt oder der Nachweis einer negativen Testung mittels Antigen-Schnelltest, der bis zu 24 Stunden nach Vornahme der zugrunde liegenden Testung Gültigkeit besitzt) oder mit dem Nachweis einer Booster-Impfung (dann ist kein PCR- oder Schnelltest erforderlich) möglich ist.

Bitte beachten Sie auch die aktuelle Corona-Rechtsverordnung sowie unser Schutz- und Hygienekonzept.

Verträumte Bachtäler, Steinskulpturen, alte Grenzsteine, Streuobstwiesen und immer wieder phantastische Ausblicke sind die Höhepunkte dieser aussichtsreichen Wanderung bei Beckingen. Wer gerne auf kürzeren Strecken unterwegs ist und dabei viel Neues entdecken möchte ist bei dieser Veranstaltung genau richtig.

Nach ein paar Schritten durch den Wald wandern wir an Streuobstwiesen vorbei und entdecken kurz danach eine große Steinskulptur (1,5 km). Unser Weg führt mit schönen Ausblicken ständig bergab in ein Nebental der Saar. Den dazugehörigen Bach überqueren wir mit Trittsteinen (2,8 km) und haben an dieser Stelle den tiefsten Punkt unserer Tour (229 m NN) erreicht. Wir wandern entlang des Wiesenbachs sachte aufwärts und erfreuen uns an seinem Gemurmel. Bald aber ist es Zeit, unserem munteren Begleiter “Adieu” zu sagen und an der Talflanke aufwärts zu steigen. Wir passieren eine der Hauptquellen “unseres” Baches und eine weitere, beeindruckende Steinskulptur (4,6 km). Ein paar Schritte weiter halten wir an einem Aussichtspunkt kurz inne. Der Ausblick ins Tal der Saar entschädigt für die “Mühen” des Aufstiegs. Wir sind jetzt auf einer beeindruckenden Hochebene unterwegs und entdecken bald einen weiteren Aussichtspunkt (6,1 km). Hier ist Zeit für eine Pause. Die Strecke führt ohne nennenswerte Höhenunterschiede zum Waldrand, wo wir nochmals die großartige Aussicht genießen können. Der Wald nimmt uns auf und wir wandern auf einem sich schlängelnden Pfad zum höchsten Punkt (393 m NN) unserer Tour (8,2 km). Jetzt “geht” es durch den abwechslungsreichen Laub- und Nadelwald. An einer Stelle entdecken wir tief unter uns einen rauschenden Waldbach (10,7 km). Wir aber bleiben auf der Höhe und folgen dem mäandernden Pfad zum Waldrand. Wieder verwöhnen die schönen Ausblicke unsere Augen und kurze Zeit später können wir an ein paar Bänken nochmals verweilen und die traumhafte Aussicht genießen. Die letzten Schritte bringen uns über Wiesen und durch Wald zum Ausgangspunkt unserer aussichtsreichen Wanderung.

Mit etwas Glück können verloren geglaubte Kalorien und Flüssigkeiten im “Fischerberghaus” ersetzt werden.

EWS-Wanderschlüssel*: 164 A ?

Erforderliche Kondition*: gering / mäßig / gut / sehr gut / hervorragend

Reine Gehzeit: ca. 4:00 h

Strecke: 13,7 km

Höhenmeter:  196 hm jeweils im An- und Abstieg

Hinweise: keine Einkehrmöglichkeit unterwegs / Rucksackproviant bei Bedarf / an ausreichend Flüssigkeiten denken / geeignetes Schuhwerk erforderlich / eine Bachüberquerung (Trittsteine) / Evtl. eine kurze Querwaldeinpassage, ansonsten wechseln breite Feld- und Forstwege mit schmalen, verwurzelten Waldpfaden ab / Sie sollten keine akute Lutumphobie haben / ca. 40% Freifläche / ggfs. an Sonnen- bzw. Regenschutz denken / auf der Hochebene ist es oft windig / Plätze zur Einkehr im Fischerberghaus können nicht garantiert werden

Anfahrt: Am Ende der Wendelinusstraße auf asphaltiertem Feldweg weiterfahren. Den Schildern “Wolferskopf” und “Fischerberghaus” aufwärts folgen. Am Fischerberghaus und der Tafel “SaarWanderland” vorbei auf den Waldparkplatz.

Wanderführer: Martin Bambach

Teilnahmegebühr 15,-€ (bar am Tag der Veranstaltung, bitte “passend” beim Wanderführer bezahlen)

Aus organisatorischen Gründen ist die verbindliche Anmeldung zu dieser Wanderung nur bis Freitag, den 21.01.2022, 21 Uhr möglich. Bitte verwenden Sie dazu ausschließlich das Kontaktformular und teilen Sie uns (da der Veranstaltungstag NICHT automatisch ins Formular übernommen wird) darin mit, dass Sie sich zur “Wanderung am 23.01.2022 ” anmelden. Falls Sie zusätzliche Teilnehmer/innen anmelden teilen Sie uns unbedingt deren Vor- und Nachnamen, die Anschrift, eine Telefonnummer und deren Email-Adresse im Kontaktformular mit.

Bitte beachten Sie Folgendes. Mit ihrer Anmeldung bestätigen Sie, dass Sie die Allgemeinen Geschäftsbedingungen von EWS gelesen, verstanden und akzeptiert sowie unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen haben. Außerdem erklären Sie dadurch, dass Sie volljährig und unbeschränkt geschäftsfähig sind.

Weitere Veranstaltungen von EWS finden Sie in der Übersicht.

Wann wandern wir?

<<Januar 2022>>
MDMDFSS
27 28 29 30 31 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31 1 2 3 4 5 6

Nächste Wanderung: