EWS-Wanderung “Die Nix für Weicheier-Tour 2021”

wander gruppe saarland erlebnis

Datum/Zeit
So, 14.11.2021
von 10:00 bis ca. 17:15 Uhr

Kategorie(n)


Diese Veranstaltung kann wie geplant stattfinden. Bitte beachten Sie, dass zur Teilnahme an der Veranstaltung (insbesondere bei einer eventuellen Schlusseinkehr) ein Impfnachweis, ein Genesenennachweis oder der Nachweis einer Testung mittels Polymerase-Kettenreaktion (PCR-Test), der bis zu 48 Stunden nach Vornahme der zugrunde liegenden Testung Gültigkeit besitzt, erforderlich ist. Eine Mund-Nasen-Bedeckung entweder in Form von OP-Masken oder Masken der Standards KN95/N95, FFP2 oder höherer Standards sind während der Wanderung mitzuführen und bei Unterschreitung eines Mindestabstandes von 1,5 m anzulegen.

Bei dieser Tour besuchen wir die Ruinen einer Burg aus dem 12. Jh., besteigen einen großartigen Aussichtsfelsen (fakultativ) und genießen das Wandern zwischen riesigen, bemoosten Felsblöcken. Für alle, die sich ein paar Kilometer (und Höhenmeter) ersparen wollen ist eine Verkürzung der Strecke bzw. Verringerung der Höhenmeter möglich. Weitere Infos dazu finden Sie in der folgenden Beschreibung.

Nach wenigen Metern sind wir bereits im Wald unterwegs und folgen einem schmalen Pfad sachte aufwärts. Anschließend bringt uns ein Forstweg zu einer Quelle (2,5 km), die ihr glasklares Wasser in einen Bach entlässt. Wir wandern noch ein kurzes Stück am Bach entlang und steigen dann an der Talflanke aufwärts. Über schmale, verwurzelte Pfade geht es hinauf zu den sehenswerten Ruinen einer Burg (5,2 km) aus dem 12. Jh. Hier nehmen wir uns die Zeit, die Burg zu erkunden und die tollen Ausblicke vom Turm zu genießen. Unser nächstes Ziel ist ein grandioser Aussichtsfelsen. Wer sich die folgenden Kilo- und Höhenmeter sparen möchte bleibt noch für ca. 1,5 Stunden auf der Burg und stößt danach wieder zur Gruppe. Für alle anderen gilt “Auf den kurzen Abstieg folgt ein langer Aufstieg” und so steigen wir zuerst sanft, dann aber über steile Pfade aufwärts. Auf dem Aussichtsfelsen (8,4 km) angekommen genießen wir den tollen Ausblick auf die unter uns liegende Burg und die bewaldeten Hügel des Pfälzerwaldes. Nach einer kurzen Pause bringt uns ein (teilweise) steiniger Pfad hinunter zum Treffpunkt, an dem die “zurück gelassenen” Wanderer bereits auf uns warten. Wieder vereint gehen wir auf einem breiten Forstweg abwärts. Vorbei an einem kleinen Brunnen (10,6 km) und etwas später querwaldein zu einer versteckten Quelle erreichen wir einen Weiher (11,8 km), in dem ein kleiner Bach entspringt. Wir folgen seinem Lauf noch ein Stück bevor uns ein paar Bänke (12,4 km) zur verdienten Mittagspause einladen. Aber auch die hat einmal ein Ende und so wandern wir etwas später in großen Schleifen unmerklich aufwärts. Nachdem wir die ersten bemoosten Steinblöcke erreicht haben geht es “Fels auf Fels” an einem wunderschönen Sandsteinriff entlang. Dabei bewundern wir die vielfältigen Formen und Farben des 250 Mio alten Buntsandsteins. Unter einem Felsüberhang (16,8 km) finden wir ein paar Baumstämme und ruhen uns dort noch ein wenig aus. Danach wandern wir über schmale Pfade abwärts. Ein letzter (klitzekleiner) Anstieg, dann bringen uns die letzten Schritte ohne erwähnenswerte An- oder Abstiege durch Merzalben zurück zum Ausgangspunkt unserer diesjährigen “Nix für Weicheier-Tour”.

Mit etwas Glück hat die “Gräfensteinhütte” geöffnet und wir können dort unseren Flüssigkeitshaushalt ausgleichen und verlorene Kalorien ersetzen.

EWS-Wanderschlüssel*: 314 B ? bzw. 238 B ?

Erforderliche Kondition*: gering / mäßig / gut / sehr gut / hervorragend

Reine Gehzeit: ca. 6:00 h bzw. 4:50 h

Strecke: 19,7 km bzw. 16,3 km

Höhenmeter: 596 bzw. 459 hm jeweils im An- und Abstieg

Hinweise: keine Einkehrmöglichkeit während der Wanderung / ausreichend Flüssigkeiten / bei Bedarf an Rucksackproviant denken / gut eingelaufenes Schuhwerk empfohlen / stellenweise schmale, verwurzelte oder je nach Witterung auch rutschige Pfade / bei Trittunsicherheit an Stöcke denken / für die sichere Besteigung des Burgturms wird eine Kopf- oder Taschenlampe benötigt / ein steiler An- bzw. Abstieg zum bzw. vom Aussichtsfelsen / eine Querwaldeinpassage / ca. 92% Waldanteil / stellenweise müssen liegende Bäume auf der Strecke unterquert bzw. überklettert werden / Wanderung bei jedem Wetter (außer natürlich bei Unwetter) möglich

Wegen der längeren Anfahrt werden Fahrgemeinschaften empfohlen. Auf folgenden P&R’s können sich Teilnehmer treffen und gemeinsam nach Merzalben fahren. Die Treffpunkte für Fahrgemeinschaften sind wie folgt angegeben: P&R-Nummer / an Autobahn / Anschlussstellennummer und Bezeichnung der Ausfahrt / späteste Abfahrtszeit Richtung Merzalben

P&R 01A8AS18 “Merchweiler”09:00 Uhr
P&R 02A8AS28 “Limbach”09:15 Uhr

Hinweise zur Anfahrt: Am Haus mit der Nummer 129 rechts abbiegen / ab hier ist die Gräfensteinhütte ausgeschildert / nach ein paar Metern weist ein Holzschild nach rechts zur Gräfensteinhütte

Wanderführer: Martin Bambach

Teilnahmegebühr 25,-€ (bar am Tag der Veranstaltung, bitte “passend” beim Wanderführer bezahlen)

Aus organisatorischen Gründen ist die verbindliche Anmeldung zu dieser Wanderung nur bis Freitag, den 12.11.2021, 21 Uhr möglich. Bitte verwenden Sie dazu ausschließlich das Kontaktformular und teilen Sie uns (da der Veranstaltungstag NICHT automatisch ins Formular übernommen wird) darin mit, dass Sie sich zur “Wanderung am 14.11.2021” anmelden. Falls Sie zusätzliche Teilnehmer/innen anmelden möchten vermerken Sie bitte ebenfalls deren Vor- und Nachnamen (und nach Möglichkeit deren Email-Adresse) im Kontaktformular.

Bitte beachten Sie auch Folgendes. Mit ihrer Anmeldung bestätigen Sie, dass Sie die Allgemeinen Geschäftsbedingungen von EWS gelesen, verstanden und akzeptiert sowie unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen haben. Außerdem erklären Sie dadurch, dass Sie volljährig und unbeschränkt geschäftsfähig sind.

Weitere Veranstaltungen von EWS finden Sie in der Übersicht.

Wann wandern wir?

<<Dezember 2021>>
MDMDFSS
29 30 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31 1 2

Nächste Wanderung: