Zum Inhalt springen

EWS Wanderwoche 2022: „Zu vergessenen Plätzen in Frankreich”


Datum/Zeit
Do, 27.10.2022
von 11:30 bis ca. 18:00 Uhr

Kategorie(n)


Wird auf ihrem Monitor an dieser Stelle eine Karte mit dem genauen Startpunkt der Wanderung angezeigt? Nein? Dann akzeptieren Sie bitte “Alle Cookies” (kleiner Cookie-Banner unten rechts). Sie finden den Startpunkt aber auch bei den Hinweisen weiter unten im Text.

Bitte beachten Sie in ihrem eigenen Interesse aktuell bestehende Corona-Regeln und -empfehlungen.

Diese Wanderung ist für alle konzipiert, die neben dem eigentlichen Wandern auch den Besuch von “Lost Places” spannend finden. Zwei von ihnen liegen im deutsch-französischen Grenzgebiet und warten darauf, von den Teilnehmern dieser Tour entdeckt zu werden.

Nachdem wir die Saar und den Saarkohlenkanal überquert haben streifen wir noch ein wenig durch einen französischen Ort, passieren dabei eine sehenswerte kleine Kapelle und steigen dann stetig aufwärts zu einer Marienverehrungsstätte (1,9 km). Hier halten wir kurz inne und genießen die schönen Ausblicke in die Weite des Bliesgaus. Wenig später sind wir auf einem kleinen, oft zugewachsenen Pfad unterwegs. Dieser bringt uns zu einem schönen Aussichtspunkt (3,3 km), an dem wir kurz verweilen. Etwas später verlassen wir den Wald und wandern über breite Feldwege mit traumhaft schönen Ausblicken. Ein schmaler Pfad führt zum ersten “Lost Place”, den wir ausgiebig erkunden. Verrostete Artefakte zeugen von seiner Vergangenheit und an einer vergessenen Lore (6,8 km) gönnen wir uns eine kleine Trinkpause. Über viele Treppenstufen verlassen wir das geheimnisvolle Gebiet und wandern bald über große Wiesen und Weiden. Nachdem wir wieder Wald betreten haben schlängelt sich unser schmaler Pfad wunderschön zwischen Laubbäumen hindurch. Etwas später entdecken wir am Wegesrand einen kleinen Platz (9,6 km), der zur Mittagspause einlädt. Danach geht es auf einer Römerstraße schnurgerade durch die offene Landschaft. Der folgende Abstieg über Wiesen bringt uns ins Tal eines sprudelnden Baches. Hier finden wir auch ein paar Weiher (13,3 km) und ruhen uns auf einer Bank ein wenig aus. Das ist auch gut so denn der folgende Anstieg bringt ein paar nette Höhenmeter auf unser “Wadenkonto”. Dann aber wandern wir auf schmalen Pfaden fast eben durch den Wald. Diese bringen uns, wer hätte es gedacht, zum letzten erwähnenswerten Anstieg des Tages. Wunderschön führt der nun folgende Pfad durch den Wald und wir genießen die Stille um uns herum. Über zerfurchte Forstwege abwärts gehend entdecken wir den zweiten “Lost Place” (16,4 km), der nicht nur unsere Phantasie anregt, sondern auch Gelegenheit zu einer Trinkpause bietet. Wenig später verlassen wir den Wald und durchqueren einen kleinen Ort. Dabei passieren wir auch einen alten jüdischen Friedhof (18,2 km). Der Weg durch eine Freizeitanlage führt zurück an die Saar und damit zum Ausgangspunkt unserer Wanderung zu vergessenen Plätzen in Frankreich.

Wer möchte kann am Ende in die örtliche Pizzeria einkehren, die müden Beine ausstrecken und verloren geglaubte Kalorien ersetzen.

EWS-Wanderschlüssel*: 275 B +

Erforderliche Kondition*: gering / mäßig / gut / sehr gut / hervorragend

Reine Gehzeit: ca. 6:00 h

Strecke: 19,5 km

Höhenmeter: 320 hm jeweils im An- und Abstieg

Startpunkt: P&R Saarbahnhaltestelle Kleinblittersdorf, Brückenstraße 12, 66271 Kleinblittersdorf

Anfahrtsbeschreibung: Nachdem sie die Gleise der Saarbahn überquert haben führt eine kleine Straße auf der linken Seite zu unserem Treffpunkt

Hinweise: schmale (oft verwurzelte und steinige) Pfaden wechseln mit breiten Forts- und (teilweise asphaltierten) Feldwegen ab / gut eingelaufene, profilierte Schuhe erforderlich / an einigen Stellen kann der Weg bei feuchter Witterung rutschig sein / liegende Bäume dürfen überklettert oder umgangen werden / lange Hosen sinnvoll / Mücken- und Zeckenspray mitnehmen / ausreichend Flüssigkeiten und bei Bedarf Proviant empfohlen / keine Einkehrmöglichkeit unterwegs / ca. 55% Freifläche / ggfs. an Sonnen-, Wind- oder Regenschutz denken / Wanderung bei jedem Wetter (außer Unwetter, Starkregen oder heftigen Windböen) möglich

Bitte Teilnahmegebühr (25,-€) überweisen oder bei einer Anmeldung über das Kontaktformular bar am Tag der Veranstaltung beim Wanderführer bezahlen.

Die verbindliche Anmeldung zu dieser Veranstaltung über das EWS-Buchungssystem (s.u.) ist bis einschließlich Montag, den 24.10.2022, 21 Uhr möglich. Falls Sie nach diesem Termin noch eine Buchungsanfrage stellen möchten verwenden Sie dazu bitte das Kontaktformular und teilen Sie uns (da der Veranstaltungstag NICHT automatisch ins Formular übernommen wird) darin mit, dass Sie sich zur “Wanderung am 27.10.2022” anmelden möchten. Falls Sie zusätzliche Teilnehmer/innen anmelden teilen Sie uns unbedingt deren Vor- und Nachnamen, die Anschrift, eine Telefonnummer und deren Email-Adresse im Kommentarfeld bzw. im Kontaktformular mit.

Bitte beachten Sie auch Folgendes. Mit ihrer Anmeldung bestätigen Sie, dass Sie die Allgemeinen Geschäftsbedingungen von EWS gelesen, verstanden und akzeptiert sowie unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen haben. Außerdem erklären Sie dadurch, dass Sie volljährig und unbeschränkt geschäftsfähig sind.

Weitere Veranstaltungen von EWS finden Sie in der Übersicht.

Buchungsanfrage

Ticket-TypPreisPlätze
Teilnehmer(in)25,00€
Hund(e)0,00€


Wann wandern wir?

<<August 2022>>
MDMDFSS
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31 1 2 3 4

Nächste Wanderung: