Abgesagt! EWS-Wandertraining „Ganz schön Klamm!“

wasserfall wander saarland

Datum/Zeit
So, 04.04.2021
von 11:00 bis ca. 16:30 Uhr

Kategorie(n)


Diese Veranstaltung kann wegen des Coronavirus und der damit einhergehenden Allgemeinverfügung des Landkreises Südwestpfalz leider nicht durchgeführt werden. Wir bitten um Verständnis.

Bei dieser Tour im Pfälzerwald sind wir in einer sehr abwechslungsreichen Landschaft unterwegs. Idyllische Bachtäler, Höhenzüge mit traumhaften Ausblicken, kleine Brunnen und Quellen, mächtige Felsformationen und Wasserfälle sind die Zutaten zu einem Wandermenu der Extraklasse.

Unsere ersten Schritte führen sachte abwärts und bringen uns in ein zauberhaftes Bachtal. Wir folgen dem Lauf des Baches, der bald in einen kleinen Weiher (1,7 km) mündet. Hier biegen wir in ein Tal mit tierischen Bewohnern ab und wandern auf breiten Wegen aufwärts. Nach einem Stück an einer Landstraße entlang umrunden wir auf einem Höhenzug den Bestenberg und genießen die weiten Blicke in die Landschaft. Vorbei an einem Bauernhof bringt uns ein Feldweg zwischen Wiesen und Feldern hindurch ins Tal eines glasklaren Baches. Nachdem wir diesen überquert haben (8,6 km) steigt der Weg langsam an. Oben angekommen wandern wir über viele Stufen abwärts durch eine bezaubernde Klamm (9,4 km). Je nach Witterung können wir hier einen grandiosen Wasserfall bestaunen. Am unteren Ende der Klamm mündet der Weg in eine liebliche Talaue. Wir passieren eine ehemalige, schon 1579 erwähnte Mühle und finden kurze Zeit später eine Grotte (10,4 km). Hier ist Zeit für die Mittagspause. Aber auch die hat einmal ein Ende und so sind wir bald wieder an einem Bach unterwegs. Ein kurzer Abstecher bringt uns zu einem wenig bekannten aber umso mehr beeindruckenden Felsüberhang. Ein schmaler Pfad führt an den Felsen entlang und lädt zu einem kleinen Wadentraining ein. Bald aber wandern wir ohne erwähnenswerte Steigungen an der Talflanke entlang. Immer wieder erhaschen wir einen Blick auf den Wiesenbach, der sich malerisch durch die Talaue schlängelt. An zwei Weihern vorbei verlassen wir das Tal und steigen durch eine Klamm aufwärts. Ein paar Bänke laden an einem kleinen Wasserfall (13,9 km) zu einer kurzen Pause ein. Danach gehen wir auf schmalen Pfaden am Ufer des Baches entlang. Immer wieder erfreuen kleine Kaskaden unsere Augen und das muntere Geplätscher unseres nassen Begleiters unsere Ohren. Nach dem Ausstieg aus der Klamm führt der Weg durch die offene Landschaft und bringt uns zurück zum Ausgangspunkt unserer Wanderung.

Mit etwas Glück hat die Stockwaldhütte geöffnet und wir finden dort noch einen Platz um verloren geglaubte Kalorien zu ersetzen.

EWS-Wanderschlüssel*: 239 B+

Erforderliche Kondition*: gering / mäßig / gut / sehr gut / hervorragend

Reine Gehzeit: ca. 5:00 h

Strecke: 16,8 km

Höhenmeter: 421 hm jeweils im An- und Abstieg

Hinweise zur Wanderung:  schmale, verwurzelte Pfade wechseln sich mit breiten, oft unebenen “Wegen” ab / je nach Witterung können die Wege rutschig sein / gut eingelaufene Schuhe mit Profil erforderlich / ca. 35% Freifläche / je nach Witterung an Sonnen- bzw. Regenschutz denken / keine Einkehrmöglichkeit unterwegs / ausreichend Flüssigkeiten und bei Bedarf Rucksackverpflegung empfohlen / Wanderung findet bei jedem Wetter (außer bei Unwetterwarnung) statt

Hinweise zu Fahrgemeinschaften: Wegen der längeren Anfahrt werden Fahrgemeinschaften empfohlen. Die sinnvollste Anfahrt erfolgt über die A8, Ausfahrt Pirmasens-Winzeln. Auf folgenden P&R’s können sich Teilnehmer treffen (Erkennungszeichen Rucksack auf Autodach) und gemeinsam nach Niedersimten fahren. Die Treffpunkte für Fahrgemeinschaften sind wie folgt angegeben: P&R-Nummer / an Autobahn / Anschlussstellennummer und Bezeichnung der Ausfahrt / späteste Abfahrtszeit Richtung Niedersimten

P&R 01A8AS018 “Merchweiler”10:10 Uhr
P&R 02A8AS028 “Limbach”10:25 Uhr

Hinweise zur Anfahrt: In Winzeln ist die Stockwaldhütte des Pfälzerwald-Vereins bereits ausgeschildert. Damit der Parkplatz an der Hütte nicht durch uns blockiert wird kann auch in der Straße „Am Stockwald“ geparkt werden. Von deren Ende sind es ca. 3 Gehminuten bis zur Hütte.

Hinweis für Hundehalter: Bitte beachten Sie, dass von März bis Juni viele Jungtiere im Wald und auf den Wiesen geboren werden. Ihr Hund sollte in dieser Zeit angeleint sein, um die Tiere nicht zu stören.

Wanderführer: Martin Bambach

Teilnahmegebühr: 25,-€ (bar am Tag der Veranstaltung, bitte “passend” beim Wanderführer bezahlen)

! Bitte beachten Sie, dass zur Durchführung dieser Veranstaltung eine Mindestanzahl von Teilnehmern erforderlich ist. Sollte die Veranstaltung nicht zustande kommen werden Sie einen Tag vorher informiert und bereits gezahlte Teilnahmegebühren selbstverständlich umgehend erstattet.

Aus organisatorischen Gründen ist die verbindliche Anmeldung zu dieser Wanderung nur bis Donnerstag, den 01.04.2021, 21 Uhr möglich. Bitte verwenden Sie dazu ausschließlich das Kontaktformular und teilen Sie uns (da der Veranstaltungstag nicht automatisch ins Formular übernommen wird) darin mit, dass Sie sich zur “Wanderung am 04.04.2021” anmelden. Falls Sie zusätzliche Teilnehmer/innen anmelden möchten vermerken Sie bitte ebenfalls deren Vor- und Nachnamen (und nach Möglichkeit deren Email-Adresse) im Kontaktformular.

Bitte beachten Sie auch Folgendes. Mit ihrer Anmeldung bestätigen Sie, dass Sie die Allgemeinen Geschäftsbedingungen von EWS gelesen, verstanden und akzeptiert sowie unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen haben. Außerdem erklären Sie dadurch, dass Sie volljährig und unbeschränkt geschäftsfähig sind.

Weitere Veranstaltungen von EWS finden Sie in der Übersicht.

Wann wandern wir?

<<Mai 2021>>
MDMDFSS
26 27 28 29 30 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31 1 2 3 4 5 6