Single-Wanderung “StreifZug durchs herbstliche Ostertal”

Lade Karte ...

Datum/Zeit
Mi, 03.10.2018
von 10:00 bis ca. 17:15 Uhr

Treffpunkt
Altstadt Parkplatz Weylplatz

Kategorie(n)


Diese Veranstaltung ist für Menschen konzipiert, die das Wandern in schöner Natur mit einer kräftigen Prise Nostalgie würzen wollen. Fast schon traditionell sind alle Singles und Alleinstehenden am Tag der Deutschen Einheit zu einer Wanderung durch das herbstliche Ostertal eingeladen. Dieses Mal führt die Strecke über den Wendelinushof zum Haltepunkt der Ostertalbahn in Marth.

Dichte Wälder, überwachsene Pfade, aussichtsreiche Höhen, murmelnde Bäche, eine zauberhafte Quelle und nicht zuletzt die Rückfahrt mit der Museumsbahn lassen diese Tour zu einem Wandererlebnis der besonderen Art werden.

Wir verlassen Ottweiler in nordöstlicher Richtung. Nach einigen Minuten bleiben die Geräusche der Stadt hinter uns und wir wandern durch das ruhige Tal der Blies. Bis zum nächsten Ort sind wir ohne nennenswerte Höhenunterschiede unterwegs – dann beginnt ein kleines “Wadentraining” hinauf auf den Spiemont. Oben angekommen können wir bei einer kurzen Pause (4,8 km) die wunderschöne Aussicht ins Tal der Blies genießen. Wenige Höhenmeter später sind wir in einem malerischen Mischwald unterwegs. Unser Weg führt auf schmalen Pfaden zu einem Grenzstein aus dem Jahre 1763 (7,2 km). Nach ein paar “Querwaldein”-Passagen treffen wir auf einen sanft murmelnden Waldbach. Dessen Lauf folgen wir aufwärts bis zu seiner traumhaft schönen Quelle (9,3 km). Hier können wir innehalten und die besondere Atmosphäre dieses Ortes genießen. Etwas später geht es durch Felder und Wiesen zum Wendelinushof (10,6 km). Dort ist Zeit für die verdiente Mittagspause (ca. eine halbe Stunde, kann variieren). Gestärkt sind wir danach wieder im ruhigen Wald unterwegs. Ein Hohlweg bringt uns abwärts an bemoosten Baumriesen vorbei zu einem munter plätschernden Bach (11,9 km). In einem kleinen Seitental führt unserer Strecke aufwärts und einige Zeit später in ein weiteres Tal mit ein paar verträumten Weihern (14,3 km). Jetzt heißt es noch einmal die letzten Kraftreserven zu mobilisieren. Wir steigen durch Wiesen aufwärts. Oben entschädigt die herrliche Rundumsicht für die Mühen des Aufstiegs. An Obstbäumen und blühenden Wiesen vorbei beginnt dann unser gemächlicher Abstieg ins Tal der Oster. Nach dem Passieren der ersten Häuser finden wir bereits den “Bahnhof” von Marth. Von hier aus bringt uns der Museumszug (Fahrpreis 3,30 €) in knapp einer halben Stunde zurück nach Ottweiler.

Dort können wir durch die Altstadt schlendern und uns von der örtlichen Gastronomie verwöhnen lassen.

Wanderschlüssel (siehe “Fragen & Antworten“): 252 D ~+

Erforderliche Kondition: gut

Reine Gehzeit: ca. 5 Stunden

Strecke: ca. 16,6 km

Höhenmeter: 517 hm jeweils im An- und Abstieg

GPS-Koordinaten des Treffpunkts: 49°24’15.69” N / 7°09’46.73” O

Hinweise: schmale, erdige Pfade wechseln mit Forst- und Feldwegen ab / ca. 30% Freifläche / ggfs. an Sonnen- oder Regenschutz denken / zugewachsene Pfade und hohe Wiesen – lange Hosen empfohlen / Zeckenschutzmittel nicht vergessen / weder Trittsicherheit noch Schwindelfreiheit erforderlich / Einkehrmöglichkeit unterwegs / Rucksackverpflegung empfohlen / ausreichend Flüssigkeiten (mindestens 1 l) / gut eingelaufene Schuhe mit Profil von Vorteil / Zugticket nicht in Teilnahmegebühr enthalten

Wanderführer: Martin Bambach

Teilnahmegebühr: 20,-€

 

Bitte geben Sie bei einer Buchung mit weiteren Teilnehmern deren Namen (z.B. im “Kommentar”-Feld) an.

Reguläre Buchungen über die Homepage möglich bis einschließlich 30.09.2018. Bitte benutzen Sie danach das Kontaktformular zur Anmeldung.

Bitte beachten Sie Folgendes. Mit dem Senden der Buchungsanfrage (“Jetzt verbindlich buchen”) bestätigen Sie, dass Sie die Allgemeinen Geschäftsbedingungen von E-W-S gelesen, verstanden und akzeptiert sowie unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen haben. Außerdem erklären Sie dadurch, dass Sie volljährig und unbeschränkt geschäftsfähig sind.

 

Buchungsanfrage

Ticket-Typ Preis Plätze
Single(s) 20,00€
Hund(e) 0,00€