Single-Wanderung “Zum Wahrzeichen des Saarlandes”

Datum/Zeit
So, 29.10.2017
von 11:00 bis ca. 19:00 Uhr

Treffpunkt
Wanderparkplatz Mettlach

Kategorie(n)


Wer im Spätherbst gerne auf längeren Strecken unterwegs ist und auch ein paar Höhenmeter nicht scheut ist bei dieser Tour genau richtig. Die Highlights sind sicher der Besuch der Burg Montclair, die Überquerung der Saar mit der Fähre, die grandiose Aussicht von der Cloef und die Nachtwanderung auf dem Saar-Hunsrück-Steig.

Wir starten in Mettlach und beginnen die Tour mit zwei kleinen “Wadentrainings”, die uns nicht nur rund 170 Höhenmeter auf das “Wadenkonto” sondern auch auf den von der Saar umflossenen Bergrücken bringen. Auf breiten Waldwegen wandern wir zur geschichtsträchtigen Burg Montclair (3,4 km) und nehmen uns dort etwas Zeit für die Besichtigung (kostenlos / Museum und Türme 2,-€ pro Person). Danach bringt uns ein abenteuerlicher Pfad hinunter zur Saar (5,1 km), wo wir mit der Fähre ans andere Ufer übersetzen. Die folgende Etappe durch ein wild-romantisches Tal endet auf dem höchsten Punkt unserer Wanderung (387 m NN) am Cloef-Atrium (9,1 km). Hier sind im Bistro Mirabell Plätze für uns reserviert und wir unterbrechen unsere Tour für eine ausgiebige Pause (ca. 1 Stunde). Wer sich nicht kulinarisch verwöhnen lassen möchte kann die Zeit zu einem Ausflug auf den Baumwipfelpfad (10,-€) nutzen. Nach der Pause bringen uns ein paar Schritte zur Cloef ( 9,7 km), wo wir die Saarschleife ausgiebig bewundern können (kostenlos). Langsam geht die Sonne unter und wir wandern auf dem Saar-Hunsrück-Steig in die anbrechende Nacht hinein. Der schöne Weg oberhalb der Saar bringt uns an einigen Aussichtspunkten vorbei in ca. zwei Stunden wieder zurück zum Ausgangspunkt unserer Tour.

Wer möchte, kann in Mettlach verloren geglaubte Kalorien ersetzen und in geselliger Runde die Wanderung an der Saarschleife Revue passieren lassen.

Das Höhenprofil der Wanderung finden Sie hier.

Wanderschlüssel (siehe „Fragen & Antworten„): 236 B ~+

Erforderliche Kondition: gut

Reine Gehzeit: ca. 5,0 Stunden

Strecke: 15,6 km

Höhenmeter: 514 hm jeweils im An- und Abstieg

Bitte beachten: In der Nacht von Samstag auf Sonntag werden die Uhren um eine Stunde zurück gestellt.

Hinweise: Wanderung überwiegend auf breiten, einfachen Wegen / einige Teilstücke erfordern jedoch Trittsicherheit / der Wanderführer hilft wie immer bei Bedarf / eine steile Stelle (ca. 6 m) wird mit Seilen gesichert / ausreichend Flüssigkeiten und bei Bedarf Rucksackverpflegung /  gut eingelaufene, profilierte Schuhe erforderlich / Einkehr nach ca. 2/3 der Strecke möglich / dem Wetter angepasste Bekleidung (insbesondere warme Kleidung für die Nachtwanderung) erforderlich / durch Forstarbeiten bedingte Abweichungen von geplanten Strecken möglich / Gehzeit bei Dunkelheit ca. 1,5 Stunden / Taschen- oder Kopflampen nicht vergessen!

Wanderführer: Martin Bambach

Teilnahmegebühr: 20,-€ inkl. Überfahrt mit der Fähre

 

Bitte geben Sie bei einer Buchung mit weiteren Teilnehmern deren Namen (z.B. im “Kommentar”-Feld) an.

Reguläre Buchungen über die Homepage möglich bis einschließlich 25.10.2017. Bitte benutzen Sie danach das Kontaktformular zur Anmeldung und teilen Sie uns mit, ob ein Platz für Sie im Bistro Mirabell reserviert werden soll.

Bitte beachten Sie auch Folgendes. Mit dem Senden der Buchungsanfrage (“Jetzt verbindlich buchen”) bestätigen Sie, dass Sie die Allgemeinen Geschäftsbedingungen von E-W-S gelesen, verstanden und akzeptiert haben. Außerdem erklären Sie dadurch, dass Sie volljährig und unbeschränkt geschäftsfähig sind.

Buchungsanfrage

Zu dieser Veranstaltung ist eine Anmeldung über das EWS-Buchungssystem nicht mehr möglich. Bitte nutzen Sie zur Buchungsanfrage das Kontaktformular.