Zum Inhalt springen

EWS-Single-Wanderung “Echternacher Wanderprozession”


Datum/Zeit
So, 25.06.2023
von 11:00 bis ca. 17:30 Uhr

Kategorie(n)


Diese Veranstaltung findet wie geplant statt.

Bei dieser aussichtsreichen Wanderung werden wir phantastische Felsformationen, eine Einsiedlerklause, eine Kapelle, ein barockes Schloss, sprudelnde Bäche, eine Levada und nicht zuletzt die Stadt Echternach besuchen.

Unsere Wanderung startet auf dem Parkplatz am Stadion. Nach einem kleinen Rundgang durch die quirlige Stadt mit der beeindruckenden Klosteranlage gehen wir über den Grenzfluss Sauer auf die deutsche Seite. Hier beginnen wir die eigentliche Wanderung mit einem abwechslungsreichen “Wadentraining” durch den schattigen Wald. Oben angekommen besuchen wir die Liborius-Kapelle (2,4 km) und genießen von hier einen schönen Ausblick auf Echternach. Wenige Meter weiter stoßen wir auf die ehemalige Einsiedlerklause (“bewohnt” von 1596-1783) und haben von hier aus den besten Blick auf das unter uns liegende Kloster. Der Abstieg über bemooste Steinstufen und einen schmalen Pfad bringt uns in das Tal eines munteren Waldbaches (3,5 km), dessen Lauf wir ein Stück aufwärts folgen. Wir verlassen unseren munteren Begleiter und wandern auf weichen Pfaden zum Stubenlay, einer beeindruckenden Felsformation (4,9 km). Unser Weg führt malerisch zwischen den riesigen Felstürmen hindurch und bringt uns entlang bemooster Felsen in ein weiteres Bachtal (5,8 km). Begleitet vom Rauschen der Wasserfälle geht es sachte abwärts. Wir queren den Bach und beginnen den gemächlichen Anstieg zur Falkenlay. Wieder bereichert der Anblick der vielfältigen Felsformationen unsere Wanderung. Nach deren Passage steigen wir zum Schloss Weilerbach (9,0 km) ab. Es ist Zeit für die Mittagspause (ca. 30 min). Wer möchte schlendert durch die barocke Gartenanlage oder lässt sich im Museumscafé (falls geöffnet) mit Kaffee und Kuchen verwöhnen. Aber auch die schönste Pause hat einmal ein Ende und so wandern wir bald hinunter zur Sauer (10,2 km). Jetzt “geht” es über Serpentinen gemächlich bergauf. Viele Holzstufen bringen uns durch ein Seitental der Sauer aufwärts. Wir passieren ein paar Felsen und wandern danach idyllisch am Waldrand entlang. Ein kleiner Abstecher zu einem Aussichtspunkt (11,9 km) erlaubt einen schönen Blick auf den Ort unserer Mittagspause. Zuerst unmerklich, dann aber deutlich führt unser Weg abwärts und bringt uns zu einem weiteren Aussichtspunkt, dem Geierlay (13,0 km). Von hier aus können wir bereits die ehemalige Benedektinerabtei von Echternach deutlich erkennen. Vorbei an einem glasklaren Weiher geht es weiter nach unten. Ein munterer Bach begleitet uns ein Stück und etwas später verläuft unser Weg an einer Levada entlang. Wenn wir auf der anderen Talseite die Liboriuskapelle entdecken sind es nur noch wenige Schritte bis in die Altstadt von Echternach. Hier endet unsere “Echternacher Wanderprozession”. Mit etwas Glück finden wir eine Einkehrmöglichkeit und können dort verloren geglaubte Kalorien und Flüssigkeiten ersetzen.

Hier finden Sie ein paar kleine Impressionen der Vorwanderung…

EWS-Wanderschlüssel*: 251 B ?

Erforderliche Kondition*: gering / mäßig / gut / sehr gut / hervorragend

Reine Gehzeit: ca. 5:15 h

Strecke: 17,2 km

Höhenmeter: 462 hm jeweils im An- und Abstieg

Startpunkt: Parkplatz am Stadion Echternach, 51, rue des remparts, 6477 Echternach (LUX). Unser Treffpunkt liegt etwas außerhalb der Altstadt neben dem Stadion. GPS-Koordinaten: 49°48’36.91” N / 6°25’02.84” O

Fahrgemeinschaften: Wegen der etwas weiteren Anfahrt besteht die Möglichkeit, auf dem P&R Merchweiler an der A8 (Ausfahrt 18) oder auf dem P&R Limbach an der A8 (Ausfahrt 28) Fahrgemeinschaften zu bilden. Abfahrt Richtung Echternach vom P&R Merchweiler um 09:30 Uhr, vom P&R Limbach um 09:10 Uhr. Bitte teilen Sie uns bei der Anmeldung mit, ob und wo Sie an einer Fahrgemeinschaft interessiert sind.

Hinweise: Supermarkt am Treffpunkt der Wanderung in der Regel sonntags geöffnet / Parkplatz sonntags gebührenfrei / An- und Abstiege oft über Stufen / stellenweise etwas Trittsicherheit erforderlich / bei Bedarf Stöcke mitnehmen / Wanderung abwechselnd auf breiten Waldwegen und schmalen, erdigen und teilweise steinigen Pfaden / gut eingelaufene, profilierte Schuhe sehr sinnvoll / Veranstaltung findet bei jedem Wetter (außer bei Unwetterwarnung) statt

Hinweis für Hundehalter: Bitte beachten Sie, dass von März bis Juni viele Jungtiere im Wald und auf den Wiesen geboren werden. Ihr Hund sollte in dieser Zeit angeleint sein, um die Tiere nicht zu stören.

Wanderführer: Martin Bambach

Teilnahmegebühr: 25,-€ (bar am Tag der Veranstaltung, bitte “passend” beim Wanderführer bezahlen)

Aus organisatorischen Gründen ist die verbindliche Anmeldung zu dieser Wanderung nur bis Donnerstag, den 22.06.2023, 21 Uhr möglich. Bitte verwenden Sie dazu ausschließlich das Kontaktformular und teilen Sie uns (da der Veranstaltungstag NICHT automatisch ins Formular übernommen wird) darin mit, dass Sie sich zur “Wanderung am 25.06.2023” anmelden. Falls Sie zusätzliche Teilnehmer/innen anmelden teilen Sie uns unbedingt deren Vor- und Nachnamen, die Anschrift, eine Telefonnummer und deren Email-Adresse im Kontaktformular mit.

Bitte beachten Sie auch Folgendes. Mit ihrer Anmeldung bestätigen Sie, dass Sie die Allgemeinen Geschäftsbedingungen von EWS gelesen, verstanden und akzeptiert sowie unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen haben. Außerdem erklären Sie dadurch, dass Sie volljährig und unbeschränkt geschäftsfähig sind.

Weitere Veranstaltungen von EWS finden Sie in der Übersicht.

Wann wandern wir?

<<March 2024>>
MDMDFSS
26 27 28 29 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31